th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

25 Jahre Buchbinderei Gstettenhofer

Altes Handwerk lebt weiter

Gruppenfoto mit Urkunde in der Hand.
© Marius Höfinger V.l.: WK-Bezirksstellenleiter Andreas Geierlehner, Landesinnungsmeister Johann Figl, Walter Gstettenhofer mit der WKNÖ Anerkennungsurkunde und WK-Bezirksstellenobmann Gottfried Pilz.

Walter Gstettenhofer hat sich schon früh der Leidenschaft für die Kunstbuchbinderei verschrieben. Gelernt hat er seinen Beruf in der damaligen Druckerei Stummer in Waidhofen/Ybbs und hat sich auf die Buchbinderei spezialisiert.

Gstettenhofer ist mit seiner Handwerkskunst einer von ganz wenigen in Österreich, der nicht nur das alte Handwerk weiterleben lässt, sondern mit seinen besonderen Fertigkeiten der Buchkunst eine besondere Note verleiht. Landesinnungsmeister Johann Figl hob die Bedeutung der Kunsthandwerke hervor und bedankte sich für ein Vierteljahrhundert meisterliche Tätigkeit. Anlässlich seines Firmenjubiläums eröffnete er auch seine neuen Betriebsräumlichkeiten im Böhlerzentrum. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mödling
Familie Rezac mit Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht (5.v.r.) und Bgm. Hans Stefan Hintner (4.v.r.) mit Mitarbeitern.

30 Jahre Rezac Elektroinstallationen

Firmenchef lud zum Fest nach Mödling ein. mehr

  • Mistelbach
Gruppenfoto