th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„Junior Sales Champions 2019“ des NÖ Handels gekürt

Sieg für Melanie Graßl vor Michelle Staufer und Kara Kögler – Tolle Leistungsschau von Niederösterreichs Nachwuchs-VerkäuferInnen.

Gruppenfoto mit Urkunden.
© theo kust / www.imagefoto.at V.l.: WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Zweitplatzierte Michelle Staufer, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Siegerin Melanie Graßl, Spartenobmann NÖ Handel Franz Kirnbauer, Drittplatzierte Kara Kögler, Jury-Vorsitzende Waltraud Rigler.

Niederösterreichs beste Nachwuchs-Verkäuferinnen und –Verkäufer stehen fest: Melanie Graßl aus Bruck/Leitha vom Lehrbetrieb MHA Reinhard Müller HandelsgmbH (Bruck/Leitha) hat sich in einem spannenden Finale im WIFI St. Pölten zum „Junior Sales Champion 2019“ gekürt und darf sich über ein Preisgeld von 1.500 Euro von der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) freuen. Silber ging an Michelle Staufer aus Waidhofen/Thaya vom Lehrbetrieb Intersport Ruby (Waidhofen/Thaya) mit einem Preisgeld von 700 Euro, Bronze und ein Preisgeld von 300 Euro an Kara Kögler aus Hochwolkersdorf vom Lehrbetrieb Intersport Tscherne (Wiener Neustadt). Graßl und Staufer werden Niederösterreich nun auch beim Bundeslehrlingswettbewerb am 9. Oktober in Salzburg vertreten. 

„Lehre hochwertige und fordernde Ausbildung“ – „Offen bleiben und weiterlernen“ 

„Die Lehre ist eine hochwertige und fordernde Ausbildung, die Karriere einer Fachkraft startet mit der Lehre“, unterstrich WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl im Rahmen der Siegerehrung. Zugleich appellierte sie an die Jugendlichen, die Möglichkeit eines Stipendiums im Rahmen der von WKNÖ und AK Niederösterreich getragenen Sozialpartner-Initiative „Let’s Walz“ zu nutzen und so auch Auslandserfahrungen zu machen. 

„Offen bleiben und weiterlernen“ gab Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister den wettkämpfenden Lehrlingen und ihren sie anfeuernden Begleitungen mit auf den Weg. Das Wichtigste sei, zunächst etwas zu machen, „zu dem einem das Herz rät und dann flexibel genug zu sein, auch wieder etwas Neues zu lernen.“ 

„Fachkräfte, die wir brauchen“ – „Der Funke, der beim Verkaufsgespräch über­springt“ 

Handels-Spartenobmann Franz Kirnbauer strich die große Bedeutung des niederösterreichischen Handels für die Ausbildung der Jugend mit jährlich etwa 2.300 Lehrlingen, sowie die perfekte Kombination in der dualen Ausbildung mit der Vermittlung der wirtschaftlichen Praxis in den Betrieben zu 80 Prozent und der Fachtheorie in den Berufsschulen zu 20 Prozent hervor. „Unsere Handelsunternehmen bekommen durch die Lehre jene Fachkräfte, die wir in Zukunft brauchen.“ 

Waltraud Rigler, die Vorsitzende der Jury, sah „das Besondere, die Leidenschaft, dass der Funke beim Verkaufsgespräch überspringt“, als das Erfolgsrezept für gute Verkäuferinnen und Verkäufer. „Es geht um das bisschen Mehr, nicht nur die Pflicht, sondern die Kür.“ 

Bewertung durch hochrangige Jury und Online-Voting 

Entsprechend legten sich die insgesamt zehn Finalistinnen und Finalisten, die sich zuvor in eigenen Castings für die Endrunde qualifizieren mussten, ins Zeug. In fingierten, zehnminütigen Verkaufsgesprächen mit zwei Kunden-Darstellern mussten sie in Deutsch und Englisch ihr Wissen und ihr Verkaufstalent ebenso beweisen wie ihre Schlagfertigkeit. Bewertet wurde der Auftritt durch eine hochkarätige Jury, die aus Vertretern der NÖ Berufsschulen, der Sparte Handel sowie dem Vorjahressieger Kevin Trully bestand. Dazu konnte sich auch das Publikum via Online-Voting in die Entscheidung einbringen.   

Gruppenfoto mit Urkunde.
© theo kust / www.imagefoto.at V.l.: Spartenobmann NÖ Handel Franz Kirnbauer, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Siegerin Melanie Graßl, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Jury-Vorsitzende Waltraud Rigler.
Zwei Personen sprechen miteinander und überreichen ein kleines Päckchen.
© theo kust / www.imagefoto.at Siegerin Melanie Graßl in Wettbewerbs-Action beim Verkaufsgespräch.
Gruppenfoto mit Urkunde.
© theo kust / www.imagefoto.at V.l.: Spartenobmann NÖ Handel Franz Kirnbauer, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Zweitplatzierte Michelle Staufer, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Jury-Vorsitzende Waltraud Rigler.
Gruppenfoto mit Urkunde.
© theo kust / www.imagefoto.at V.l.: Spartenobmann NÖ Handel Franz Kirnbauer, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Drittplatzierte Kara Kögler, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Jury-Vorsitzende Waltraud Rigler.
Gruppenfoto mit Urkunden.
© theo kust / www.imagefoto.at Gemeinsames Siegerbild mit allen Finalistinnen und Finalisten, sowie Ehrengästen.

Das könnte Sie auch interessieren

Johann Vieghofer, Obmann der Sparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer NÖ.

Interview zum Weltspartag mit Johann Vieghofer

"Wir brauchen wieder ein vernünftiges Zinsniveau" mehr