th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

ISIS Papyrus: More than a Company eröffnet in Brunn am Gebirge neuen Standort zum 30-jährigen Jubiläum

Annemarie und Max Pucher feierten ihren 30-jährigen Meilenstein mit einer großen Eröffnungsfeier gefolgt von der Open House Business- und Kundenkonferenz.

 V.l.: Bezirksstellenleiterin Karin Delllisch-Ringhofer, CEO Annemarie Pucher, CTO Max Pucher und der Vizebürgermeister von Brunn Matthias Müller.
© Bernard Pucher V.l.: Bezirksstellenleiterin Karin Delllisch-Ringhofer, CEO Annemarie Pucher, CTO Max Pucher und der Vizebürgermeister von Brunn Matthias Müller.

Annemarie und Max Pucher begrüßten im brandneuen Zuhause von ISIS Papyrus in Brunn/Wien Kunden und Mitarbeiter aus aller Welt.
Was 1988 im Untergeschoß des Privathauses von Annemarie Pucher und Max Pucher in Österreich begann, ist zu einer globalen Organisation von Spezialisten, mit vier Softwareentwicklungszentren und drei globalen Kompetenzzentren gewachsen, in denen stabile Standardsoftware und innovative Framework Lösungen erstellt werden.

Annemarie Pucher bei der Rede zur Eröffnung des neuen Hauses: „Eine Idee, die vor zehn Jahren begann, wurde Wirklichkeit. Die Schaffung des neuen Standorts wird in der Zukunft über viele Jahre als Katalysator für Wachstum und Software Innovation dienen.“ Die Open House Konferenz war geprägt von Keynotes zu den neuesten digitalen Trends und Technologien sowie zur zunehmenden Bedeutung von Softwarelösungen als Business Enabler. Das Management Circle Seminar war ein Treffpunkt für kreative Denker und diente der Diskussion um brandaktuelle Themen und kommende Trends. 

Viele Live-Demo-Stationen verleihen einen tieferen Einblick in verfügbare Softwarelösungen und bereits implementierte Anwendungsfälle. In den technischen Seminaren profitieren Sie von interaktiven Workshops und praktischen Erfahrungen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Melk
V.l.: Bezirksstellenobmann Franz Eckl, Markus Bayer und Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer.

Zehn Jahres-Jubiläum für Markus Bayer

Seit fast 100 Jahren steht der Name Bayer in Pöggstall für Kompetenz im Bereich Heizungs- und Elektroinstallationen. mehr

  • Schwechat
V.l.: Christian Redl, Außenstellenleiter Mario Freiberger, und JW-Bezirksvorsitzender Mathias Past.

„Wie man Unmögliches möglich macht!“

Extremsportler Christian Redl gestaltete interaktiven Vortrag rund um die Themen Risiko-Management, Motivation und Teamführung. mehr

  • Tulln
V.l.: Gabriele Buchinger, Dorothea Renner, Petra Figl, Margit Andert, Gertraude Martinek und Landesrätin Petra Bohuslav.

Besondere Auszeichnungen kurz vor Jahresende

Margit Andert wurde von Landesrätin Petra Bohuslav geehrt und Baustoffe Gutscher aus Sieghartskirchen ehrte seine Mitarbeiter. mehr