th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„Ischgl Gin“ im ältesten Keller der Altstadt

Selbstgebranntes aller Art in Melk zu kaufen und zu verkosten.

Gruppenfoto vor einer Brenn-Anlage.
© Fotogleiss/Franz Gleiss V.l.: Bezirksstellenobmann Franz Eckl, Tabea Bachinger, Fabian Sautner und Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer.

Im ältesten Keller der Melker Altstadt beweisen Fabian Sautner und Tabea Bachinger ihren Unternehmergeist. Was einmal eine Schaubrennerei werden soll, ist auch jetzt schon ein Paradies für Freude von Hochprozentigem. In den alten Gemäuern gibt es hier Selbstgebranntes aller Art und den „Ischgl Gin“ zu kaufen und zu verkosten.

Mit einer kleinen Destille und viel Herumexperimentieren hat Fabian Sautner während seiner Barkeeper-Zeiten in Tirol begonnen Gin zu produzieren und diesen von Mal zu Mal zu perfektionieren. Zuletzt wurde Sautners Gin bei der Ab Hof-Messe in Wieselburg mit einer Goldmedaille prämiert.

„Wir freuen uns über dieses wunderschöne Lokal. Der Standort in der Altstadt ist insbesondere im Sommer optimal um diese hervorragenden Produkte zu inszenieren. Wir hoffen, dass der Traum der Schaubrennerei auch bald in Erfüllung gehen wird“, zeigten sich Bezirksstellenobmann Franz Eckl und Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer beim Besuch der beiden Jungunternehmer gleichermaßen mehr als erfreut. Mehr Informationen unter www.ischgl-gin.at

Das könnte Sie auch interessieren

In der Boutique in Mistelbach, v.l.: WK-Bezirksstellenleiter Klaus  Kaweczka, Jutta Pemsel, Karin Schneider und WK-Bezirksstellenausschussmitglied Vizebürgermeister Erich Stubenvoll.

Karin Schneider übernahm Kaufstrasse-Boutique in Mistelbach und die Filiale in Poysdorf

"Der Fortbestand der Kaufstrasse ist gesichert", freut sich Alt-Chefin Jutta Pemsel. Karin Schneider führt die beiden Modehäuser weiter. mehr

Kunststofftechniker in China – Maximilian Haitzer (rechts) mit seinem Kollegen Kevin Peng.

Pollmann-Fachkraft startet in China durch

Maximilian Haitzer hat 2013 mit einer Lehre als Kunststofftechniker bei Pollmann in Karlstein (Bezirk Waidhofen/Thaya) begonnen und ist seit Oktober 2019 für ein Jahr bei Pollmann in China tätig – mit Option auf Verlängerung. mehr