th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Internationale Gäste bei Bundestagung Holzbau in Waidhofen/Ybbs

Ein abwechslungsreiches dreitägiges Programm erwartete die 250 Gäste bei der Bundestagung Holzbau in Waidhofen an der Ybbs. Die TeilnehmerInnen reisten aus ganz Österreich sowie Deutschland, Südtirol und Luxemburg an.

© Concept Consulting Die Gäste der Bundestagung vor dem Frühschoppen im Schloss Rothschild mit ihren Zunftfahnen.

Eine Feuershow, Musik der Jungen Waldensteiner und regionale Köstlichkeiten vom Schlosswirt erwartete die Gäste beim Begrüßungsabend in der Schwarzen Kuchl am Schwarzbach. Nach einem informativen Vormittag mit Vorträgen des Unternehmers Richard Woschitz und des österreichischen Ex-Skirennläufers Thomas Sykora nutzten die Gäste die Gelegenheit, besondere Plätze der Region kennenzulernen:

Neben Führungen durch die Stadt mit Nachtwächtern, durch das Stift Seitenstetten und durch die Basilika Sonntagberg gab der Fassbinder Peter Schneckenleitner Einblicke in sein Handwerk. Im Gasthaus Hehenberger wurde Bier gebraut und im Grestenberg, Ybbsitz, konnte sich ein Teil der Gäste im Tontaubenschießen oder im Bogenschießen am Buchenberg üben. Der Galaabend am zweiten Tag im Schlosscenter bot den Gästen nicht nur ein Gourmet-Menü, sondern auch eine Show des Vizeweltmeisters der Zauberkunst, Wolfgang Moser. WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl lobte in ihrer Festrede die österreichischen Zimmereibetriebe für ihre nachhaltige und innovative Tätigkeit.

Nach einer Festmesse und einem Zunftfahnenumzug über den Oberen Stadtplatz fand die Bundestagung ihren Ausklang bei einem Frühschoppen der Trachtenmusikkapelle Sonntagberg im Schloss Rothschild und einer Einlage der Gaflenzer Plattler Mentscha.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
V.l.: Spartenobmann Franz Penner, Barbara Komarek, Gerhard Stindl und Prokurist Hubert Resch (NÖ Schneebergbahn GmbH).

Schienenbahnen: Vorsitz - Barbara Komarek folgt Gerhard Stindl

Nach beinahe 20 Jahren des Einsatzes für die niederösterreichischen Schienenbahnen legte Gerhard Stindl mit Ende Oktober den Vorsitz in der Fachvertretung zurück. mehr

  • Handel
 Jennifer Madl (l.) und Naida Divalilc bei der Spielwarenhändlerin und Obmann-Stv. Brigitta Poscharnig.

Spielwarentrends zu Weihnachten

Spielwaren gehören zu den wichtigsten Geschenken für das Weihnachtsgeschäft. mehr