th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Infoveranstaltung E-Mobilität & Energieeffizienz in Großriedenthal

Probefahrt im Elektroauto und Vorträge

Gruppenfoto.
© Monika Uhl V.l.: Franz Figl, Matthias Zawichowski, Stefan Czamutzian, Bezirksstellenausschussmitglied Alois Poyer, Franz Nefischer, Franz Aigner, Franz Schneider, Birgit Gräll und Christoph Mehofer.

Vor Kurzem fand im Lösshof in Großriedenthal eine Infoveranstaltung zum Thema „Elektromobilität & Energieeffizienz“ statt.

Bezirksstellenausschussmitglied Alois Poyer konnte neben zahlreichen Unternehmerinnen und Unternehmern auch Bürgermeister Franz Schneider, den Obmann der Region Wagram Franz Aigner und den Modellregion-Manager Stefan Czamutzian begrüßen.

Zu Beginn bestand die Möglichkeit Probefahrten mit mehreren Elektroautos durchzuführen.Im Anschluss daran folgten Impulsvorträge von Birgit Gräll (Energy Changes Projektentwicklung), Franz Figl (ConPlusUltra GmbH) und Matthias Zawichowski (im-plan-tat Raumplanungs GmbH & CoKG).

Bei diesen Vorträgen wurden Unternehmerinnen und Unternehmer über Fördermöglichkeiten auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz, mehr Elektromobilität und zur Durchführung von erneuerbaren Energieprojekten informiert. Ebenso gab es Tipps für eine erfolgreiche Umsetzung.
Weiters wurde auch über diekostenlose ökologische Betriebsberatung der WKNÖ, welche in Form von Kurz- und Schwerpunktberatungen angeboten wird, gesprochen. Die anfallenden Kosten dieser Beratungen werden zu 100 Prozent aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie der WKO und des Landes NÖ gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Korneuburg-Stockerau
V.l.: WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld, Andreas Niesner, Jeannine Eggendorfer, Stadträtin Kristina Mandl, Bezirksstellenausschussmitglied Thomas Bieder und Stadtrat Jürgen Trimmel.

Goldmedaille für Jeannine Eggendorfer

Jeannine Eggendorfer gewann beim Landeslehrlingswettbewerb der Rauchfangkehrer den ersten Platz. Die Goldmedaillengewinnerin hat bei der Firma Niesner KG in Gerasdorf ihre Lehre begonnen. mehr

  • Schwechat
V.l.: Außenstellenobmann Fritz Blasnek, Friseurinnen Katharina Semtner und Sabine Reiter.

Friseure gegen Armut – Barber Angels

Diese Initiative ist ein Club von Friseuren, die Obdachlosen und Bedürftigen kostenlos Haare und Bärte schneiden. mehr