th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

ImplanTec – ein Hightech-Betrieb für künstliche Hüftgelenke

Beszirksstelle informierte sich über due Produktion des ANA.NOVA® Hüftsystems bei der Firma MBN-Präzisionstechnik in Pottendorf.

V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer, Reingard Huber-Wurzinger, Thomas Müllner (Geschäftsführer von MBN-Präzisionstechnik GmbH) mit Schülerinnen und Schülern des BG Bachgasse.
© Bst V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer, Reingard Huber-Wurzinger, Thomas Müllner (Geschäftsführer von MBN-Präzisionstechnik GmbH) mit Schülerinnen und Schülern des BG Bachgasse.

Reingard Huber-Wurzinger, Geschäftsführerin von ImplanTec freute sich über den Besuch von Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht und Karin Dellisch-Ringhofer am Standort der Produktion des ANA.NOVA® Hüftsystems bei der Firma MBN-Präzisionstechnik in Pottendorf.

Das von Vater Anton Wurzinger gegründete Mödlinger Familienunternehmen entwickelt und vertreibt als regionales, mittelständisches Unternehmen künstliche Hüftgelenke.

„Im Durchschnitt dauert es zwei Jahre – von der Idee, der Geburtsstunde des Produktes, bis zur Markteinführung. Mein Vater war eine Koryphäe im Bereich der Entwicklung von Hüftgelenksendoprothesen. Dank seiner Expertise gelingt es uns, eine Produktpalette anzubieten, die den Kundenerwartungen und Bedürfnissen der Patienten des 21. Jahrhunderts gerecht wird. Diese Expertise hat er sich über Jahrzehnte im ständigen Austausch mit Ärzten aufgebaut. „Wir sind Trendsetter im Bereich der zementfreien Hüftgelenksendoprothesen“,so Reingard Huber-Wurzinger.

In Österreich bedient ImplanTec den Markt direkt, in Deutschland und der Schweiz werden die ImplanTec Produkte über Vertriebspartner vermarktet. „Beeindruckend war der Rundgang durch die Produktionshalle mit den hochtechnisierten Maschinen, die auf zehntelmillimetergenau Kleinserien bis Einzelstücke anfertigen“, so Bezirksstellenobmann Martin Führndraht.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Baden
Gruppenfoto 100 Jahre Teppichwäscherei MIGO

100 Jahre Teppichwäscherei MIGO

Der armenische Zuwanderer Migerditsch Kiskanoglou gründete 1918 die Firma MIGO, die sich auf die Reinigung von importierten Teppichen aus den Ursprungsländern wie Iran, Afghanistan und dem Kaukasus spezialisierte. mehr

  • Hollabrunn
V.l.: WK-Bezirksstellenleiter Julius Gelles, Gernot Eissner, René Schmircher, Monika Eissner-Rammer, FiW-Bezirksvertreterin Bettina Strobl, WK-Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky und WK-Bezirksstellenausschussmitglied Reinhard Indraczek.

Großes Publikumsinteresse bei "Autopur"-Messe

Anfang März fand die Hollabrunner Automesse „Autopur“ als Gemeinschaftsveranstaltung regionaler Marken-Autohäuser statt. mehr

  • Mistelbach
V.l.: Bezirksstellenobmann WKNÖ-Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl, Landesrat Karl Wilfing, Gerhard Staudner, Agnes Pritz und Bürgermeister Johann Bauer.

Gerhard Staudner übernimmt Gasthof "der Zesch"

Agnes Pritz, die allseits beliebte Wirtin des Gasthofes „der Zesch“ in Schrattenberg, trat mit 1. März die Pension an. Der bisherige Koch, Gerhard Staudner, übernimmt den Gasthof. mehr