th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

HP14 - Was nun?

Die Fachgruppe Entsorgungs- und Ressourcenmanagement der Wirtschaftskammer Niederösterreich hatte zu einem Informationsnachmittag mit dem Thema HP14 – Was nun? geladen.

 
V.l.: Fachgruppen-GF Julia Zeitlhofer, Obmann-Stv. Gabriele Pipal, Ausschussmitglied Elisabeth Berthold, Vortragende Jutta Kraus, Obmann Gerhard Schauerhuber, Fachgruppen-GF Nachfolgerin Eva Maria Kassl und Obmann-Stv. Leopold Poyss.
© mediadesign Podolsky & Partner V.l.: Fachgruppen-GF Julia Zeitlhofer, Obmann-Stv. Gabriele Pipal, Ausschussmitglied Elisabeth Berthold, Vortragende Jutta Kraus, Obmann Gerhard Schauerhuber, Fachgruppen-GF Nachfolgerin Eva Maria Kassl und Obmann-Stv. Leopold Poyss.

Dazu referierte nach den Begrüßungsworten von Obmann Gerhard Schauerhuber die im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus tätige Jutta Kraus. Die Expertin berichtete über die Notwendigkeit der Neufassung der AbfallverzeichnisVO 2018 aufgrund der Anpassung des Kriteriums „ökotoxisch“ (HP14) an die neue Definition der EU-VO 997/2017, die ab 5. Juli 2018 unmittelbar angewendet wird.

Ein entsprechender Leitfaden sollte bis dahin auch erstellt werden. Die Teilnehmer bekamen einen umfassenden Einblick über das Kriterium „ökotoxisch“ (HP14) – dabei wurden auch die Überlegungen zur Beurteilung dieser gefahrenrelevanten Eigenschaft HP 14 referiert. Abschließend gab es einen kurzen Überblick über die bereits für die Zukunft geplante nächste Novelle der AbfallverzeichnisVO.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Industrie
Bei der Stauss-Perlite GmbH in St. Pölten informierten sich auch Schüler über das Stauss Ziegelgewebe, das in der Landeshauptstadt produziert und weltweit exportiert wird.

Rekordbesuch bei den NÖ Industrietagen

Vom 14. bis 16. Juni 2018 öffneten 50 Produktionsbetriebe für knapp 30.000 Besucherinnen und Besucher ihre Tore und gaben Einblick in die spannende und abwechslungsreiche Welt der blau-gelben Industrie. mehr

  • Gewerbe und Handwerk

Tag der Kfz-Wirtschaft in Grafenegg

Auch in diesem Jahr bewiesen die Fachgruppenobmänner des Fahrzeughandels und der Fahrzeugtechnik, Wolfgang Schirak und Karl Scheibelhofer, einen guten Griff bei der Auswahl der Themen für den NÖ Tag der Kfz-Wirtschaft. Branchenexperte Michael Holub führte gekonnt und kurzweilig durch das Programm. mehr

  • Bank und Versicherung

„WU Research Talent Award“ für FiRi-Absolventinnen

Die Wirtschaftsuniversität und die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) prämieren Schülerinnen und Schüler für ihre herausragende vorwissenschaftliche Arbeit an allgemeinbildenden höheren Schulen und für ihre Diplomarbeit an berufsbildenden höheren Schulen aus dem Themenfeld der Geld- und Finanzwirtschaft. mehr