th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Holzbau Longin feierte 60-jähriges Bestehen

Firmenjubiläum bei Holzbau Longin – Vor 60 Jahren eröffnete Willibald Longin sen. seine eigene Zimmerei in Dobersberg.

WK-Bezirksstellenobmann Reinhart Blumberger (5.v.l.), ÖGB-Bau-Holz-Sekretär Andreas Hitz (7.v.r.), WK-Bezirksstellenleiter Dietmar Schimmel (6.v.r.), AK-Bezirksstellenleiter Christian Hemerka (5.v.r.), Bgm. Reinhard Deimel (r.) mit der Unternehmerfamilie.
© ZVG WK-Bezirksstellenobmann Reinhart Blumberger (5.v.l.), ÖGB-Bau-Holz-Sekretär Andreas Hitz (7.v.r.), WK-Bezirksstellenleiter Dietmar Schimmel (6.v.r.), AK-Bezirksstellenleiter Christian Hemerka (5.v.r.), Bgm. Reinhard Deimel (r.) mit der Unternehmerfamilie.

Die diesjährige Weihnachtsfeier der Firma Holzbau Longin stand ganz im Zeichen des Firmenjubiläums. Bei seiner Begrüßungsrede skizzierte Erich Longin den Werdegang der Firma. 1957 übernahm sein Vater Willibald Longin sen. eine bestehende Zimmerei samt Sägewerk in Dobersberg. 1962 übersiedelte die Firma auf den heutigen Standort und wurde neu aufgebaut und kontinuierlich erweitert. 1992 übernahmen  Erich Longin und Willibald Longin die Geschäftsführung. In der Folge wurde mit der Produktion von Wintergärten und Fertighäusern ein weiterer wesentlicher Unternehmensschwerpunkt gesetzt.

Individuelle Lösungen, Nachhaltigkeit und Regionalität sind wichtige Teile der Firmenphilosophie. Mit der Entwicklung von „LONDYB“ (Wandsystem) und „LONDEK“ (Deckensystem) setzt die Firma Longin gleichermaßen auf Tradition und Innovation im Zimmererhandwerk. Weitere Ausbaustufen folgten. So wurde ein neues Büro, ein Musterhaus und ca. 3.500 m² Produktionsfläche errichtet. Mit Willibald jun. und Georg Longin ist auch die nächste Generation bereits im Unternehmen tätig.
In den 60 Jahren wurde eine große Zahl an Lehrlingen ausgebildet, die eine solide Basis für ein Mitarbeiterteam sind, das gemeinsam mit den Chefs das Herz des Unternehmens bildet. Longin ist mit mehr als 50 größtenteils langjährigen Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in der Gemeinde Dobersberg.

In der Folge standen die Mitarbeiter im Mittelpunkt der Feier und 24 von ihnen wurden für ihre langjährige Treue zum Unternehmen ausgezeichnet. Vertreter der Wirtschaftskammer, der Arbeiterkammer sowie Bürgermeister und Vizebürgermeister der Marktgemeinde Dobersberg gratulierten ebenfalls herzlich und bedankten sich bei der Geschäftsführung für das Engagement und die gute Zusammenarbeit. WK-Bezirksstellenobmann Reinhart Blumberger und WK-Bezirksstellenleiter Dietmar Schimmel überreichten den Mitarbeitern als Zeichen der Anerkennung Medaillen und Urkunden.

Die Mitarbeiter der Firma Longin, die zwischen 20 und 30 Jahren der Firma die Treue halten, mit Willi Longin jun. (l.), Willi Longin sen. (3.v.l.), Andrea Longin (4.v.l.), Georg Longin (r.), Elfriede Longin (2.v.r.) und Erich Longin (3.v.r.).
© ZVG Die Mitarbeiter der Firma Longin, die zwischen 20 und 30 Jahren der Firma die Treue halten, mit Willi Longin jun. (l.), Willi Longin sen. (3.v.l.), Andrea Longin (4.v.l.), Georg Longin (r.), Elfriede Longin (2.v.r.) und Erich Longin (3.v.r.).


Das Areal der Firma Longin in Dobersberg – Bürogebäude, Musterhaus und Produktion.
© ZVG Das Areal der Firma Longin in Dobersberg – Bürogebäude, Musterhaus und Produktion.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sankt Pölten
V.l.: Vorstandsdirektor der Volksbank NÖ Rainer Kuhnle, Moderatorin Nadja Mader, WK-Bezirksstellenobmann Norbert Fidler, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Finanzminister Hans-Jörg Schelling.

Neujahrsempfang 2017

Die Wirtschaftskammer-Bezirksstelle St. Pölten und die Volksbank luden zum traditionellen Neujahrsempfang ins WIFI St. Pölten ein. mehr

  • Tulln
Energetikerin Michaela Egerer präsentierte ihre neue Praxis für Kinesiologie und Aura-Soma Equilibrien.

Neugründer im Bezirk stellen sich vor

Michaela Egerer, als neues Gesicht in der Tullner Gemeinschaftspraxis Ehfrank, und Franz Bürgmayr aus Plankenberg starteten ihre Unternehmen. mehr

  • Wiener Neustadt
 V.l.: Bezirksstellenausschussmitglied Alexander Smuk, Bezirksstellenleiter Bernhard Dissauer-Stanka, Volksbank Direktor Martin Heilinger, Markus Riegler, Wilhelm Lücke und René Sanjath von ACP sowie JW-Bezirksvorsitzender Martin Freiler.

Volles Haus bei der Cybersecurity-Digitalisierungsveranstaltung

Kooperationsveranstaltung zum Thema "Cybersecurity" restlos ausverkauft. mehr