th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Hofküche bietet Essen mit regionalen, saisonalen und möglichst biologischen Zutaten an

Gelungener Start

Die genannten Personen in der Großküche. Tische im Vordergrund.
© NÖN/Otto Sibera

V.l.: Joschi Sedlak (2.v.l.), Bürgermeister Maximilian Titz (3.v.l.), Vizebürgermeisterin Ulrike Fischer (4.v.l.), Barbara Oberndorfer (6.v.l.), Barbara Resl (8.v.r.), Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft Linda Bläuel (11.v.l.) und LAbg. Christoph Kaufmann (12.v.l.).


Vor Kurzem wurde die Hofküch im Zentrum von St. Andrä-Wördern feierlich eröffnet. Nach dem gelungenen Start für das gemeinschaftliche Arbeiten in den Büros und Werkstätten wurde aus der früheren Landmaschinenwerkstatt im ehemaligen Novotnyhof eine Dorfkantine mit Werkshallen-Flair und ein Veranstaltungsort für soziale und kulturelle Projekte. Das Projekt Hofküche wurde von den drei Geschäftsführern der Dorfplatz STAW GmbH, Barbara Oberndorfer, Barbara Resl und Joschi Sedlak, geplant und verwirklicht. In der Hofküche wird jeden Tag für den Mittagstisch frisch gekocht. Die Zutaten sind sowohl regional und saisonal als auch  möglichst biologisch. Für die Zukunft ist ein Lieferservice per Lastenfahrrad in Planung, ebenso wie der Direktverkauf von verarbeitetem regionalem Obst und Gemüse. 

Unter den Ehrengästen konnten der Abgeordnete zum NÖ Landtag, Christoph Kaufmann, Bürgermeister Maximilian Titz, Vizebürgermeisterin Ulrike Fischer und Haubenkoch Josef Floh begrüßt werden.

In Vertretung von WK-Bezirksstellenobmann Christian Bauer gratulierte Linda Bläuel, Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft, herzlichst zur Eröffnung und wünschte viele zufriedene Gäste sowie guten wirtschaftlichen Erfolg für die Zukunft.


Das könnte Sie auch interessieren

  • Gmünd
Schülerinnen baten JW-Landesvorsitzenden Jochen Flicker zum Interview

Schülerinnen interviewten JW-Landesvorsitzenden

Jochen Flicker stellte sich den Fragen mehr

  • Melk
Urkunden und Blumen werden von den Ehrengästen übereicht.

Zwei schöne Gründe zum Feiern:

80. Geburtstag des Seniorchef und 50. Firmenjubiläum mehr