th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

gugler* ist Vorzeige-Lehrbetrieb in Niederösterreich

Das Kommunikationshaus gugler* wurde bei der diesjährigen 14. Ausbildertrophy der Wirtschaftskammer Niederösterreich zum besten Lehrbetrieb des Landes in seiner Kategorie gekürt.

Lehrlingsbeauftragter Arno Ettenauer freut sich über die Ausbildertrophy für das Kommunikationshaus gugler* als bester Lehrbetrieb 2018. Im Bild (v.l.): WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich, Arno Ettenauer und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.
© Andreas Kraus Lehrlingsbeauftragter Arno Ettenauer freut sich über die Ausbildertrophy für das Kommunikationshaus gugler* als bester Lehrbetrieb 2018. Im Bild (v.l.): WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich, Arno Ettenauer und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.

In den letzten 30 Jahren hat der Nachhaltigkeitspionier rund 85 Lehrlinge erfolgreich ausgebildet
Die Ausbildertrophy holt all jene Unternehmen vor den Vorhang, die in den vergangenen zehn Jahren die meisten Lehrlinge ausgebildet haben. Das Kommunikationshaus gugler* stand mit seiner Digital- und Kommunikationsagentur in St. Pölten ‚gugler* brand & digital‘ sowie seiner Ökodruckerei ‚gugler* pure print‘ in Melk heuer auch auf der Siegerbühne – als bester Lehrbetrieb Niederösterreichs in der Kategorie Informations- und Consultingunternehmen ab 51 Mitarbeitern.


„Diese Ausbildertrophy zeigt einmal mehr, dass es sich lohnt, jungen Menschen die Freude am Berufsleben mit viel Achtsamkeit, Herz aber auch Professionalität zu vermitteln. Das macht gugler* seit jeher zu einem beliebten Arbeitgeber in der Region“, freut sich  gugler-Lehrlingsbeauftragter Arno Ettenauer.
Denn: Karriere mit Lehre ist in Melk gelebte Realität. Schließlich wurden von den 85 Lehrlingen fast alle übernommen, die bleiben wollten. Viele davon haben auch die Chance ergriffen, sich für Führungspositionen zu empfehlen.


Derzeit werden am Standort Melk folgende Lehrberufe ausgebildet: Bürokauffrau/mann, IT-Techniker/in, Druckvorstufentechniker/in, Drucktechniker/in und Buchbinder/in.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Krems
V.l.: Ernst Zierlinger, Sylvia Bischof, Tamara Köck, Ernst Zierlinger jun. und Landtagspräsident Karl Wilfing.

Elektro Zierlinger eröffnete neuen Standort

Die Elektro Zierlinger GmbH betreibt Standorte in Gföhl und Hadersdorf am Kamp. Nun feierte das familiengeführte Unternehmen die Eröffnung des neuen Geschäfts an der Rosaliastraße 5 in Hadersdorf. mehr

  • Waidhofen/Thaya
Gruppenfoto

Thayarunde: Betriebe zertifiziert

Ein wichtiger Schritt für die Weiterentwicklung der Thayarunde zur radfreundlichen Region ist die Zertifizierung der Betriebe nach den Kriterien „Bett&Bike“ und „Radfreundlicher Betrieb“. mehr