th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Landesauszeichnung für Pauline Gschwandtner

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner verlieh Pauline Gschwandtner das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte Pauline Gschwandtner das Silberne Ehrenzeichen.
© NLK Pfeiffer Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte Pauline Gschwandtner das Silberne Ehrenzeichen.

„Wir sind reich an Persönlichkeiten, reich an Menschen, die unglaublich viel leisten für dieses Bundesland und für unsere Gemeinschaft“, sagte die Landeshauptfrau in ihrer Festansprache. Genau das trifft auch auf Pauline Gschwandtner zu. Gemeinsam mit ihrem Gatten führt sie bereits seit mehr als 40 Jahren erfolgreich ein Unternehmen, das sich als fahrradfreundlicher Betrieb mit Fahrradshop und Spezialwerkstätte einen überregionalen Namen erarbeitet hat.

Durch ihren Einsatz bei unterschiedlichen Organisationen und durch ihr ehrenamtliches Engagement ist sie als Netzwerkerin bekannt. Sie fungiert etwa als Regionssprecherin des Bildungs- und Heimatwerks Horn, als Leiterin des ehrenamtlichen Besuchsdienstes, als Vorsitzende des Hilfswerks Horn und als Vorstandsmitglied der Waldviertelakademie.
Als langjährige Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft lag es Pauline Gschwandtner besonders am Herzen, die Kontakte der Frauen untereinander zu stärken und auszubauen. Ihre kompetente und freundliche Art, ihr herzliches Wesen und die Fähigkeit, ohne Vorurteile auf Menschen zuzugehen, macht sie über das Wirtschaftsleben hinaus zu einer beliebten Ansprechperson.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mistelbach
Die TeilnehmerInnen mit Impulsgeber Andreas Schuhmann (4.v.l.), UBIT-NÖ-Fachgruppen-Referentin Sandra Poglitsch (2.v.r.) und Bezirksvertrauensperson Karl Weichselbaum (r.).

UBITreff Region Weinviertel "Aus GPLA wird PLAB"

Diesmal lud Karl Weichselbaum, Bezirksvertrauensperson für das Weinviertel, zum UBITreff nach Mistelbach ein. mehr

  • Krems
V.l.: WK-Bezirksstellenausschussmitglieder Gottfried Wieland und Stefan Seif, Martin Nuhr, Landesrat Martin Eichtinger, WKNÖ- Präsidentin Sonja Zwazl, Doris Berger-Grabner und Bürgermeister Alfred Riedl.

Nuhr Medical Center eröffnet Therapiegarten

Im Nuhr Medical Center in Senftenberg wurde im Beisein zahlreicher Ehrengäste ein Therapiegarten eröffnet. mehr