th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Großbaustelle Stockerau, Hornerstraße – Sind Sie betroffen? Denn melden Sie sich!

Die Großbaustelle hat dazu geführt, dass Stockerau zu einer geteilten Stadt wurde. Für die Unternehmen in den umliegenden Straßenzügen hat diese Baustelle, die noch bis Mitte 2019 bestehen bleiben wird, teilweise massive Auswirkungen und Umsatzeinbußen mit sich gebracht.

© Fotolia

Als Wirtschaftskammer ist es uns ein großes Anliegen, die betroffenen Unternehmen in dieser schwierigen (und durch sie vollkommen unverschuldeten) Situation nach besten Kräften zu unterstützen. Wir arbeiten daher schon seit einigen Wochen an einem Maßnahmenpaket, das unter anderem folgende Punkte umfassen soll:

  • Unterstützungszahlungen aus dem Existenzsicherungsfonds der Wirtschaftskammer Niederösterreich
  • Erarbeitung eines Fördermodells mit der Stadtgemeinde Stockerau insbesondere betreffend der Kommunalsteue
  • Diverse Marketingmaßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsverein WISTO und der Stadtgemeinde Stockerau
  • Errichtung eines „Solidaritätsfonds“, in den ÖBB, Land Niederösterreich und weitere Institutionen einzahlen solle

Für all diese Maßnahmen, die nicht einfach umzusetzen sein werden, benötigen wir jedoch ein möglichst konkretes Bild der tatsächlichen Betroffenheit, da wir nur mit Fakten unsere Ge-sprächspartner in Bund und Land überzeugen können.

Sollten Sie von dieser schwierigen Situation betroffen sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Wirtschaftskammer Korneuburg-Stockerau auf: T 02266/62220 oder per E-Mail: korneuburg-stockerau@wknoe.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Zwettl

30 Jahre „s‘Beisl“ der Familie Todt

Familie Todt kann bereits auf eine jahrzehntelange Tradition am Standort in Zwettl zurückblicken. mehr

  • Korneuburg-Stockerau
V.l.: WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld gratulierte Firmengründer und Vater Franz Pum, Firmenchefin Sabine Danzinger gemeinsam mit WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser und Stadtrat Andreas Minnich zum langjährigen Bestehen.

30 Jahre Franz Pum Immobilienverwaltungs GmbH

Geschäftsführerin Sabine Danzinger lud zum 30-jährigen Firmenjubiläum des Familienunternehmens ins Korneuburger Rathaus. mehr

  • Waidhofen/Thaya
In der ersten Reihe v.l.: Bernhard Babun, Joachim Diglas, Gottfried Stark und die Mitarbeiter der Firma sauber+stark GmbH.

Babun wird sauber+stark

Mit 1. Juli 2018 übernahm die sauber+stark GmbH die Geschäftsbereiche Kanalspülen und Reinigung von Ölabscheidern sowie Sandfanginhalten der Firma  Bernhard Babun, Kanal- und Öltankservice, Sonderabfallsammlung in Waidhofen an der Thaya. mehr