th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Gewerbesommer in Blindenmarkt

Unter dem Motto „Der ganze Ort ist Schauraum“ zeigten die Unternehmen ihre Angebote und Dienstleistungen.

V.l.: Andreas Kritzl, Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer, Marianne Dunkl, Bezirksstellenobmann Franz Eckl mit Gastgeber Franz Walter.
© Hans Schoder V.l.: Andreas Kritzl, Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer, Marianne Dunkl, Bezirksstellenobmann Franz Eckl mit Gastgeber Franz Walter.

Auch heuer lud der Ortsentwicklungsverein „GEMEINSAM FÜR BLINDENMARKT“ zum traditionellen Gewerbesommer.

Unter dem Motto „Der ganze Ort ist Schauraum“ gaben zahlreiche Unternehmen Einblick in ihre vielfältigen Angebote und Dienstleistungen. Handwerksbetriebe zeigten ihr Können – in der Schuhherstellung, Kunstschmiederei, Drechslerei und Uhrmacherkunst. Außerdem hatten die Besucher in der „Schau- & Kauf Meile“ die Möglichkeit, Geschenkartikel, Werbeartikel, Spielwaren, Haushaltsgeräte, Mode und vieles mehr zu begutachten und zu kaufen.

V.l.: Philipp Steiner, Karl Steiner, Christine Steiner, Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer, Bezirksstellenobmann Franz Eckl, Franz Haberfellner und Franz Walter.
© Hans Schoder V.l.: Philipp Steiner, Karl Steiner, Christine Steiner, Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer, Bezirksstellenobmann Franz Eckl, Franz Haberfellner und Franz Walter.

Bezirksstellenobmann Franz Eckl und Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer besuchten mit Gastgeber Franz Walter die Unternehmer und freuten sich über das Interesse am Gewerbesommer.

„Diese Veranstaltung fördert das Bewusstsein der Bürger für örtliche Betriebe und die regionale Wirtschaft – das gibt den Unternehmern neue Motivation“, sagt Bezirksstellenobmann Franz Eckl, der sich beim Gastgeber herzlich bedankte.  

Das könnte Sie auch interessieren

  • Lilienfeld
Newsportal Kollar GmbH feierte 150-jähriges Bestehen

Kollar GmbH feierte 150-jähriges Bestehen

Über 150 Festgäste kamen ins Stift Lilienfeld, um zu gratulieren. mehr

  • Gänserndorf
Newsportal Obmann Hager zum Weihnachtsgeschäft

Obmann Hager zum Weihnachtsgeschäft

„Wer seinen Weihnachtseinkauf bei regionalen Betrieben tätigt, leistet einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Lebensqualität in unserem Bezirk“, appelliert Andreas Hager, Obmann der WK-Bezirksstelle Gänserndorf, an die Konsumenten bei ortsansässigen Händlern zu kaufen. mehr

  • Scheibbs
Newsportal Innovation Award Agritechnica 2017 an Farmdok GmbH

Innovation Award Agritechnica 2017 an Farmdok GmbH

Smart Farming - Silber für Aufzeichnungs-App landwirtschaftlicher Feldarbeit. mehr