th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Geniale NÖ Unternehmen prämiert

Die Preisverleihung zum 20. riz up GENIUS Ideen- und Gründerpreis zeigte die Vielfalt der heimischen Gründerlandschaft auf.

Erhielt den 1. Platz für seinen PKW-Anhänger mit Wechselaufbausystem:  Andreas Schelberger (Mitte). Es gratulierten Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger (rechts) und JW-Landesvorsitzender Mathias Past.
© Cainacadie Erhielt den 1. Platz für seinen PKW-Anhänger mit Wechselaufbausystem: Andreas Schelberger (Mitte). Es gratulierten Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger (rechts) und JW-Landesvorsitzender Mathias Past.

Beim „Jubiläums“ riz up GENIUS ritterten 28 nominierte Projekte in vier Kategorien um die begehrten Geldpreise, die seitens der Sponsoren vergeben wurden:

  • Geniale Start-Ups
  • Geniale UnternehmerInnen
  • Geniale Forschung und Entwicklung
  • Genial digital

Dabei konnte sich das Siegerprojekt pro Kategorie über 6.000 Euro freuen, für den zweiten Platz gab es 4.000, für den dritten Platz je 2.000 Euro.

Mathias Past, Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Niederösterreich, zeigt sich „stolz, dass der Gründergeist und Ideenreichtum in Niederösterreich ungebrochen sind. Unsere innovativen Unternehmen haben sich von Corona nicht entmutigen lassen, ganz im Gegenteil: Jetzt wird richtig durchgestartet!“

Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger: „Niederösterreich ist ein Land der innovativen Geschäftsmodelle, das zeigen die spannenden Projekte beim riz up GENIUS klar.“

Aufbauwechsel statt Anhängerwechsel

Den ersten Platz in der Kategorie „Geniale UnternehmerInnen“, der vom Gründerservice der WKNÖ gesponsert wurde, sicherte sich Andreas Schelberger aus Golling an der Erlauf mit seinem „Transportator“, einem  Wechselaufbausystem für PKW-Anhänger. Er  beschreibt sein Produkt so: „Ziel der Entwicklung war es, den Aufbauwechsel einfach und rasch, bei möglichst geringem technischen und materiellen Aufwand, durchzuführen. Einzigartig und patentiert sind der Hebel- und Senkmechanismus zum Aufbauwechsel und das Trage- und Fixiersystem für die Wechselaufbauten. Dabei kommen Hydraulikzylinder zur Anwendung, die den ganzen Anhänger anheben, sodass die Stützen der Aufbauten ausgefahren werden können. Nach dem Lösen der Bolzenverbindungen zwischen Aufbau und Anhänger wird letzterer wieder abgesenkt. Der Anhänger kann nun unter dem jetzt freistehenden Wechselaufbau hervorgezogen werden.

www.transportator.at

„Ich habe im Garten Holz gespalten, was meine Frau nicht sehr erfreut hat, weil danach das Gras kaputt war. Deshalb wollte ich mit meinem Holzspalter in den Wald fahren und habe mir einen Anhänger dafür gebaut. So ist die Idee entstanden, dass ich nur einen Anhänger brauche, den ich je nach Bedarf umbauen kann. In nicht mal 10 Minuten wird mein ‚Transportator‘ zum Bootsanhänger, zur Umzugshilfe mit Bordwänden oder zum Transportgerät fürs Motorrad.“
Preisträger Andreas Schelberger, Erfinder des „Transportator“

Alle Gewinner im Überblick

Kategorie Geniale Start-Ups

R-Space: GreenBox: Schnelle und einfache Tests im Weltraum

Carsten Scharlemann & Team, R-Space GmbH:

Innovationen, die für den Einsatz im Weltraum gedacht sind, hatten bis dato ein Problem: vor der Markteinführung muss nachgewiesen werden, dass die Idee oder Technologie auch unter den extremen Umweltbedingungen im Weltraum funktioniert. Die GreenBox erlaubt eine schnelle und einfache Integration der zu testenden Technologien. In Kombination mit dem speziellen Servicekonzept von GreenBox erlaubt es R-Space, das Experiment eines Kunden innerhalb von sechs Monaten nach der Beauftragung in den Orbit zu bringen. Ein einzigartiges Konzept, das genau zu den Anforderungen des New Space passt: schnell, flexibel und kostengünstig.

Kategorie Geniale Forschung & Entwicklung 

Gegen die Dürre: AGROBIOGEL

Gibson Nyanhongo & Team, Agrobiogel GmbH

Aus einem Reststoff aus Holz entsteht ein neues Produkt: Agrobiogel. Es bietet große Vorteile für die Kultivierung von Pflanzen speziell unter trockenen Bedingungen. Die Agrobiogel GmbH entwickelt ein einzigartiges, zu  100 Prozent biobasiertes Hydrogel. Agrobiogel speichert ein Vielfaches seines eigenen Gewichtes an Wasser und gibt dieses langsam an das umgebende Erdmaterial ab. In ersten Anwendungs-Versuch-en konnten Pflanzen bis zu 52 Tage ohne Gießen überleben.

Kategorie Genial digital

Hedy Production: Fertigungs-Marktplatz

Melanie Ruff

Hedy Production ist eine Manufacturing-as-a-Service-Plattform, die KMU bei der Auslastung ihrer Maschinenkapazitäten unterstützt und Unternehmen dabei hilft, lokal zu produzieren. Dabei setzt das Start-Up auf Digitalisierung, Vernetzung und Produktion als Service. Freie Fertigungskapazitäten sollen mit Hedy Production über einen Peer-to-Peer-Marktplatz angeboten und gebucht werden können. Auftrag-geber können so Produktionskapazitäten branchenunabhängig schnell und kurzfristig buchen und auch kleine Stückzahlen kosteneffizient realisieren – und das so lokal wie möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Georg Geczek, gewerberechtlicher Geschäftsführer des Competence Center Event Safety Management beim Roten Kreuz Wien und stellvertretender Landesrettungskommandant, über Maßnahmen zum sicheren Öffnen im Handel und Infektionsquellen in Innenräumen.

Maßnahmenkatalog für sicheres Aufsperren im Handel

Die WKO Bundessparte Handel hat mit führenden Großflächenanbietern, Center-Betreibern und Betrieben einen Katalog entwickelt. Georg Geczek vom Roten Kreuz Wien hat den Prozess mit seiner Expertise begleitet. mehr

.

Entrepreneurship Woche 2021: Gemeinsam mit den Jugendlichen die Zukunft gestalten

Die Entrepreneurship Woche ist eine Werkstatt zur Entwicklung von Ideen und zur Durchführung von Projekten. Interessierte Lehrbetriebe in Niederösterreich können sich noch bis zum 30. Mai anmelden. mehr