th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Frauentag-Ausstellung „Women – what else?“

Im Haus der Wirtschaft Mödling findet wieder anläss­lich des internationalen Frauentags eine Kunstausstellung statt.

Gruppenfoto vor der BIZ Stiege
© Garaus

1. Reihe (v.l.): Lilly Sander, Stadträtin Anna-Theres Teichgräber, Riki Fida, Stadträtin Roswitha Zieger, Abg. zum NR Bgm. Hans Stefan Hintner, Elisabeth Bunka-Peklar, Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller, Eva Maier, Schön Eveline.
2. Reihe (v.l.): Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Leiterin Frauenhaus Mödling Brigitte Tripes, Theresia Nestlang, GR Elisabeth Handler, Angelika Pohl, Stadträtin Theresa Voboril, Mitglied des Präsidiums Bgm. Erich Moser, Bezirksstellenreferent Reinhard Mohr, FIW-Bezirksvertreterin Elisabeth Dorner und Renate Rosecker.



Unter dem Titel „Women – what else?“ können bis 20. April 2020 spannende Bilder in den verschiedensten Techniken von Sylvia Fischer, Renate Gamsjäger, Christine Haber, Ingeborg Stöss und Elisabeth Bunka-Peklar bestaunt werden. 

Haus der Wirtschaft: Ein Ort der Begegnung

Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht und Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller gratulierten der Organisatorin Elisa­beth Bunka-Peklar zur gelungenen Ausstellung. „Wir freuen uns, dass das Haus der Wirtschaft ein Ort der Begegnung zwischen Wirtschaft, Politik und Kultur ist“, so die beiden unisono.

„Es ist Tatsache, dass in Österreich etwa nur 29 Prozent der Führungskräfte weiblich sind und die Einkommensdifferenz zwischen Männer und Frauen nicht kleiner wird und auch die Altersarmut bei Frauen ein immer größeres Thema wird“, so Elisabeth Bunka-Peklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Organisatoren des Bezirksstammtisches von links: Fachgruppengeschäftsführer Walter Schmalwieser, Bezirksvertrauensmann Gerhard Knobl, Spartenobmann Mario Pulker und Vortragender Robert Stein.

Gut besuchter Bezirksstammtisch der Gastwirte

Die Gastewirte des Bezirks Korneuburg-Stockerau trafen sich zum Stammtisch im Gasthaus Goldenes Bründl in Oberrohrbach. mehr

Gruppenfoto

UBITreff Industrieviertel

Experteninfos rund um die Neuerungen 2020. mehr