th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Fotografen-Nachwuchs im "Höhenflug"

Von der Landesinnung der NÖ Berufsfotografen wurde für den Berufsnachwuchs auch heuer wieder ein Lehrlings-Workshop organisiert.

zwei Lehrlinge
© Gabriel Portugaller

Die Innung stellte ein vielfältiges Programm zusammen, zu welchem Lehrlinge aus allen Bundesländern eingeladen waren. Unter der Anleitung von Fotografenmeistern konnten sich die Lehrlinge an verschiedenen Locations (unter anderem im Oldtimer-Fotostudio von Franz Baldauf und im Hangar am Flugfeld) in den Bereichen Fachkamera, Portraits von Models in Verbindung mit Sportflugzeugen, Studioblitztechnik im Freien und Drohnenfotografie fortbilden, wertvolle Anregungen aufnehmen und so ihr Know-how erweitern.

Diese Gelegenheit nutzten 15 Lehrlinge aus Niederösterreich, Wien, Salzburg und Tirol. Auch der persönliche Erfahrungsaustausch und das Netzwerken kamen nicht zu kurz. Durch das tolle Engagement aller Beteiligten und das ansprechende Rahmenprogramm (es konnten etwa die neuesten Produkte der Firma Olympus getestet werden) war der Workshop ein voller Erfolg. 

alle Lehrlinge
© Josef Henk

Das könnte Sie auch interessieren

Platte, Künstler, VIPS

Österreichischer Steinmetztag 2019

Weltmeister schaffen Andenken an Landesausstellung mehr

V.l.: Markus Paschek (MOL), FGO-Stv. Karl Gruber, FG-GF Patricia Luger, Reinhard Koller, FGO Markus Fischer, Timo Kube und Hannes Gattinger (Stoneridge).

Ladungssicherheit im Fokus

Verstöße gegen die EU-Richtlinie zur technischen Unterwegskontrolle werden nun vom Risikoeinstufungssystem erfasst. Umso wichtiger die sorgfältige Ladungssicherung. mehr