th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Klimaschutzministerin besucht Fonatsch GmbH

Austausch über neue Ideen, Zukunftsprojekte und das Regierungsprogramm 2040 standen beim Betriebsbesuch in Melk auf der Agenda.

Gruppenfoto
© Martin Stadler V.l.: Marie-Luise Fonatsch, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Helga Krismer, Landessprecherin der Grünen.

Marie-Luise Fonatsch und Alexander Meissner, Prokuristin und Geschäftsführer der Fonatsch GmbH freuten sich über hohen Besuch. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler war mit der Landessprecherin der Grünen Helga Krismer, Landesgeschäftsführer Hikmet Arslan und den Nationalratsabgeordneten Süleyman Zorba, Elisabeth Götze und Ulrike Fischer beim Melker Unternehmen zu Gast. Gemeinsam überzeugten sie sich vor Ort von den innovativen und nachhaltigen Produkten aus dem Hause Fonatsch.

Neben der energieautarken Bushaltestelle und dem multifunktionalen Tragwerk stand auch der Austausch über neue Ideen, Zukunftsprojekte und das Regierungsprogramm 2040 auf der Agenda, ganz nach dem Motto: „Gemeinsam aufgestellt für die Zukunft – nachhaltige Innovation ist nämlich ein mast have (BY FONATSCH)“.

Gruppenfoto
© Martin Stadler V.l.: Geschäftsführer der Fonatsch GmbH Alexander Meissner, Marie-Luise Fonatsch, Stadträtin Bettina Schneck, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, Helga Krismer (Landessprecherin der Grünen) und VBgm. Wolfgang Kaufmann

Das könnte Sie auch interessieren