th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

NÖ Gastgeber: Infektionsprävention

Mario Pulker: "Betriebe erhalten schnell und unkompliziert ihr Geld."

Gruppenfoto mit Desinfektionsmittel
© Weinfranz Beim Landgasthof Bärenwirt, der unter anderem auch mit Einweg-Papier-Speisekarten arbeitet (v.l.): Tourismuslandesrat Jochen Danninger, Erich Mayhofer (Bärenwirt) und Spartenobmann Mario Pulker.

Die Förderaktion des Landes NÖ zur Infektionsprävention unterstützt NÖ Tourismus-, Gastronomie- und Campingbetriebe sowie Ausflugsziele, die Partner der NÖ-CARD, oder Mitglieder der Top-Ausflugsziele sind. Je nach Betriebsart gibt es pro Standort 500, 1.000 oder 1.500 Euro. Abgewickelt von der WKNÖ, „funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Land und Sparte bestens“, wie Spartenobmann Mario Pulker (Tourismus und Freizeitwirtschaft) betont, „die Betriebe erhalten schnell und unkompliziert ihr Geld“.

Gefördert werden etwa Desinfektionssäulen, berührungslose Spender, Visiere und MNS-Masken, (Plexi-)Glaswände, oder berührungslose Armaturen. Anträge für Investitionen (getätigt ab 16. 3. 2020) bitte bis 31. 12. 2020 (Einreichung online).


Kontakt: Gewerbliche Tourismusbetriebe, Campingbetriebe und Ausflugsziele wenden sich an die WKNÖ, T 02742 851 19611(www.gastwirtnoe.at).

Das könnte Sie auch interessieren

Niederösterreichs Werbe-Chef Günther Hofer (offiziell: Obmann der NÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation)

Warum sich Kreativität lohnt

Zielgruppen, Branchen und Produkte sind so unterschiedlich wie nie zuvor, und gleichzeitig werden Marken immer vergleichbarer. Die Bedürfnisse der Konsumenten haben sich in den letzten Wochen ziemlich verschoben. Was tun, damit die Kommunikation gelingt? mehr

Den Lehrberuf des Messerschleifers gibt es nicht mehr: Ingo Kobermeyer wurde von seinem Vater in diese Kunst eingeweiht.

Messerschmied sorgt für scharfe Klingen

Seit 75 Jahren steht Kobermeyer für hochwertige Stahlwaren und einen professionellen Schleif-Service. mehr