th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Firmennachmittag an der NMS Furth

Im Rahmen des Berufsorientierungsprojektes „Mehr Wissen – mehr Chancen“ fand ein Firmennachmittag mit Bewerbungstraining an der NMS Furth statt.

NMS-Direktorin Waltraud Aumüller (4.v.l. stehend) mit den Schülerinnen und Schülern sowie Firmenvertretern.
© ZVG NMS-Direktorin Waltraud Aumüller (4.v.l. stehend) mit den Schülerinnen und Schülern sowie Firmenvertretern.

Anwesend waren die Firmenchefs von Billa, Menhart, Metadynea, Bäckerei Bruckner, Malerwerkstatt Kreibich und Penn. Im Vorfeld wurden Lebensläufe und Bewerbungsschreiben am Computer verfasst und perfektioniert – alles sollte möglichst realitätsnah über die Bühne gehen, als die jungen Damen und Herren der vierten Klassen erstmals völlig auf sich alleine gestellt bei den teilnehmenden Firmen ein Bewerbungsgespräch hatten. In der ersten Dezemberwoche absolvierten die Viertklässler dann bestens vorbereitet ihre Schnuppertage bei verschiedenen Firmen.

NMS-Direktorin Waltraud Aumüller betonte: „Berufsinformation ist ein wichtiges Thema in der Schulausbildung. Mit dem Bewerbungstraining und durch die Schnuppertage sind unsere Schülerinnen und Schüler wieder ein gutes Stück selbstbewusster geworden und gut gerüstet für die Zukunft in Sachen Ausbildung und Beruf.“

WK-Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller freute sich über die Zusammenarbeit zwischen Schule und lokaler Wirtschaft, gratulierte den Jugendlichen zu ihrem guten Auftreten beim Bewerbungstraining und dankte den teilnehmenden Firmen für ihre Unterstützung des Berufsorientierungsprojektes.

Foto
© ZVG
Foto
© ZVG
Foto
© ZVG
Foto
© zvg
Foto
© ZVG

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tulln
Gruppenfoto

Der Lehrling auf dem Weg zur Fachkraft

Lehrlingsseminar in der Bezirksstelle Tulln. mehr

  • Mistelbach
Die Bezirksvertrauenspersonen Andreas Schuhmann (l.), Monika Bock (2.v.l.), und Karl Weichselbaum (r.) mit UBIT-Obmann Günter Schwarz (2.v.r.).

Weihnachts-UBITreff der Region Weinviertel

Die Bezirksvertrauenspersonen der Region Weinviertel luden zur Weihnachtsfeier ein und knapp 30 UBIT-Mitglieder samt Begleitung kamen ins Hotel „Zur Linde“ nach Mistelbach. mehr

  • Mödling
V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Unternehmer Martin Kowatsch mit zwei „Das Futterhaus“-Mitarbeiterinnen und Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer.

Bezirksstelle besuchte „Das Futterhaus“

Martin Kowatsch, Inhaber von Hhismark Retail Management und Consulting ist Betreiber von mehreren Einzelhandelsformen, unter anderem „Das Futterhaus“ in Wiener Neudorf. mehr