th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

School.Science.Work – 1. NÖ Experimentaltag begeisterte über 500 Schülerinnen und Schüler

Wie spannend die Naturwissenschaft ist und welche Möglichkeiten sie in der Berufswelt bietet, erlebten 13 bis 15-jährige Schülerinnen und Schüler aus den Neuen Mittelschulen und den AHS beim Experimentaltag im WIFI St. Pölten.

© Josef Bollwein

An über 40 Versuchsständen, die von Schulen, Institutionen und Unternehmen betreut wurden, erlebten Schülerinnen und Schüler aus ganz Niederösterreich anhand von Experimenten Naturwissenschaften hautnah. Freihandversuche mit Alltagsgegenständen standen dabei ebenso am Programm wie Experimente mit Trockeneis, Luftdruck, Stickstoff, Schallwellen, Kunststoff oder auch Robotik-Elementen.

„Das Erkennen der kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung der Naturwissenschaften und die gewonnenen Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt waren die Hauptziele dieser einzigartigen Veranstaltung. Die Jugendlichen haben sich beim Experimentaltag eigenständig und vor allem praxisorientiert mit Problemstellungen aus der Naturwissenschaft beschäftigt“, freut sich Helmut Schwarzl, Obmann der chemischen Industrie Niederösterreichs.

Vernetzung zwischen Schule, Wirtschaft und Wissenschaft 

Veit Schmid Schmidsfelden, Obmann der metalltechnischen Industrie Niederösterreichs: „Mit solchen innovativen Projektideen unterstützen wir praxisorientierten und wirtschaftsnahen Unterricht, um das Interesse der Schülerinnen und Schüler an Naturwissenschaften zu wecken und sie für einen technischen Beruf zu begeistern. Denn in den naturwissenschaftlichen Bereichen liegen die Schlüsselqualifikationen für die Wirtschaft.“

Initiiert wurde der 1. NÖ Experimentaltag von der chemischen und metalltechnischen Industrie Niederösterreichs sowie dem NAWI Netzwerk – Naturwissenschaftliches Lehrernetzwerk NÖ in Kooperation mit dem Land NÖ, Landesschulrat NÖ und der Wirtschaftskammer NÖ mit dem WIFI NÖ.

NÖ Bildungsdirektor Johann Heuras, der in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Experimentaltag besuchte, dankte den Initiatoren für das Engagement: „Gerade technische Berufe sind heute mehr gefragt denn je und ich danke den Initiatoren daher für ihr Engagement im so wichtigen naturwissenschaftlichen Bereich. Es ist dies ein wesentlicher und interessanter Beitrag, Jugendliche für technische Berufe zu begeistern.“

Highlight des Experimentaltags war ein Impulsvortrag von Ali Mahlodji, EU-Jugendbotschafter und Gründer der Plattform watchado, einer Plattform für Jugendliche zur Berufsorientierung. Mahlodji betonte in seiner Keynote, dass bei der Berufswahl Begeisterung und Interesse entscheidend sind: „Jeder Mensch hat Potenzial. Nutzt es, denn ihr seid die Zukunft der Welt.“

1. NÖ Experimentaltag


Das könnte Sie auch interessieren

ASRA – jetzt Nachhaltigkeitsbericht einreichen!

ASRA – jetzt Nachhaltigkeitsbericht einreichen!

Der Nachhaltigkeitspreis ASRA (Austrian SustainabilityReporting Award) wird jährlich als Auszeichnung des besten Nachhaltigkeitsberichtes eines österreichischen Unternehmens oder einer österreichischen Organisationvergeben. mehr

Im Strandbad in Baden wagten sich heuer rund 25 Prozent weniger Badegäste ins kühle Nass als in den Vorjahren.

„Niederösterreichs Bäder kamen mit einem blauen Auge davon!“

Mit einem Besucherrückgang von rund 30 Prozent war der heurige Badesommer durchwachsen, „aber zum Glück nicht so schlimm wie anfangs befürchtet“, zieht Bädersprecher Kurt Staska Bilanz. mehr