th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Exklusives Bio-Saatgut für Hobby-Gärtner

Urban Gardening ist lange kein Trend mehr, sondern aktive Kultur einer neuen Generation. Patrick Rebernig bietet mit „Farmer Panorama“ eine Möglichkeit, einfach und praktikabel bio-zertifizierte Gemüse-, Kräuter- und Heilpflanzen zuhause anzubauen.

Pflanze
© farmerpanorama

Patrick Rebernig aus Wiener Neudorf wollte aber nicht einfach einen Online-Handel für Saatgut realisieren. In der „Chooseed Farmer Echtholzbox“ sind 140 verschiedene, EU bio-zertifizierte Saatgutsorten enthalten. Die Samen werden durch Transport- und Lagerbehältnisse vor UV-Licht und externen Schäden geschützt. 


Pro Saatgutsorte sind wasserfeste und selbstklebende QR-Codes beigelegt. Ein Scan mit dem Smartphone oder Tablet und schon gelangen Sie zum FarmerWiki, einer Informationsdatenbank rund um das Gärtnern.

Die Farmer Box ist platzsparend und sorgt für eine gute Übersicht und Ordnung. Kein Chaos durch viele kleine Saatgut-Tüten, keine unübersichtliche Sortierung, keine Schädlinge oder frühzeitige Keimprozesse durch Lichtkontakt, kein Platzmangel. Die spezielle Anreihung des Saatgutes auf den einzelnen Blister Verpackungen (eine Verpackung, die den Kunden ermöglicht, die gekaufte Ware zu sehen) ergibt eine komplette, mit bestem Gewissen ausgearbeitete Mischkultur, wobei sich Pflanzen gegenseitig unterstützen und schützen. Durch die beigelegte Anleitung mit Farbbildern werden die optimalen Voraussetzungen für Aussaat, Pflege und Erntezeit auch für Urban Gardening-Einsteiger leicht verständlich erläutert.


Bei der Realisierung der Idee waren auch rechtliche Aspekte wie etwa Marken- oder Patentschutz zu berücksichtigen. „Die durch TIP organisierten Patentsprechtage sind dafür bestens geeignet“, so Patrick Rebernig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mann mit Megaphon

Land NÖ startet Förderaktion „Wirtschaft 4.0“

Mit einem Fördervolumen von einer Million Euro will das Land Niederösterreich Unternehmen beim digitalen Wandel unterstützen. Die Förderaktion läuft bis 28. Oktober 2019, danach entscheidet eine Fachjury über die besten Projekte. mehr

Gruppenfoto.

Initiative für mehr Gebäudebegrünungen

In Zeiten des Klimawandels setzen die NÖ Bauwirtschaft und die Gartengestalter gemeinsam verstärkt auf Fassaden- und Dachbegrünungen. mehr