th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

NDU Team gewinnt beim 1. Creative Business Award: „Wanne Scheibbs“ macht Lust auf die Badesaison

"Niederösterreich ist ein guter Boden für kreative Unternehmerinnen und Unternehmer."

Gruppenfoto mit Trophäen.
© Mathias Reischer V.l.: Landesrätin Petra Bohuslav, Jacqueline Martinovic, Philipp Hesselberger, Janis Czapka, Alexander Kowatschtisch, Christian Beran, Markus Kautz, Sarah Kupfner und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.

Das Rennen um den Sieg beim Creative Business Award in der Kategorie „Creative Student“ machte ein Team der New Design University in St. Pölten. Mit ihrem Projekt „Wanne Scheibbs“ überzeugten die Graphikdesign-Studenten Janis Czapka, Philipp Hesselberger und Jacqueline Martinovic die Jury. Ihre Aufgabe war es, eine komplett neue Werbelinie für das Scheibbser Allwetterbad zu kreieren. „Wir besuchten noch den Foundation Kurs der NDU als sich eine Gruppe von Scheibbsern, denen das Schwimmbad am Herzen liegt, hilfesuchend an uns gewendet habt“, erinnert sich Jacqueline Martinovic. Hauptzielsetzung war es, mehr Jugendliche zum Badebesuch zu bewegen: „Also haben wir uns gefragt, was ist zu tun, um diese Zielgruppe besser anzusprechen?“ Das Ergebnis ist eine völlig neue Werbelinie, die mit Eröffnung der Badesaison erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Nur so viel sei verraten:  Das Bad-Rebranding rund um die „Wanne Scheibbs“ umfasst eine eigene Merchandising-Linie, Artikel in den Regionalzeitungen, eine Präsentation beim Mostviertelfest in Wien und die große Eröffnungsparty in Scheibbs. „Ja und das Schwimmbad selbst firmiert in Zukunft als Wanne Scheibbs“, berichten die drei NDU Studierenden voller Stolz.

Kategorie „Creative Student“:

Wanne Scheibbs
NDU St. Pölten
Jacqueline Martinovic, Philipp Hesselberger, Janis Czapka

Kreativität hat ihre Heimat in Niederösterreich

Als Gratulantinnen beim dem erstmals von riz up und der NDU veranstalteten Creative Business Award stellten sich Niederösterreichs Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl und Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav im Audi Max der New Design University ein.Wir haben diesen Award ins Leben gerufen, um Geschäftsideen und Geschäftsprojekte der niederösterreichischen Kreativwirtschaft vor den Vorhang zu holen. Die über 180 Einreichungen beweisen eindrucksvoll, dass Niederösterreich ein guter Boden für kreative Unternehmerinnen und Unternehmer ist. Kreativität hat ihre Heimat in Niederösterreich“, zeigen sich beide von den Projekten begeistert. Neben der Kategorie „Creative Student“ wurden noch Preise für die Kategorien „Creative Idea/Start-Up” und „Creative Business“ vergeben: In allen drei Kategorien gab es für die siegreichen Projekte je 3.000 Euro in bar zu gewinnen.  

Bei Creative Idea/Start-Up hatten gleich zwei Projekte die Jury so beeindruckt, dass zwei erste Preise vergeben wurden:

Licht Bewegt Farbe
Gars am Kamp, Horn
Sarah Kupfner & Markus Kautz
POLARLICHT
Würflach, Neunkirchen
Alexander Kowatschitsch
„Wir erwecken leere Wände durch Licht und Farbe zum Leben!“,  beim Kooperations-Projekt von Markus Kautz und Sarah Kupfner werden Bilder von der Graffitti-Künsterin Sarah Kupfner durch moderne Computertechnik animiert und sorgen so in Geschäftslokalen und Ausstellungen für Aufmerksamkeit.

 Um Aufmerksamkeit ging es auch beim zweiten prämierten Projekt: „Polarlicht ist eine neu entwickelte Technik, die es ermöglicht, eine Botschaft, die zuvor unsichtbar war, sichtbar zu machen“, beschrieb Jung-Unternehmer Alexander Kowatschitsch seine Geschäftsidee von POLARLICHT.

Kategorie Creative Business:

„Darf ich Sie auf einen kurzen Ausflug nach Venedig in das wunderschöne Designhotel ‚Heureka‘ entführen? Denn dort steht DER Tisch, um den sich heute alles dreht: Eine 6,4 Meter lange veredelte Tafel, die wir im Handsiebdruckverfahren zweifärbig als Spezialanfertigung dekoriert haben!“ Jung-Unternehmer Christian Beran zeigte anhand eines mitgebrachten großen Siebes, wie er dieses Verfahren anwendet.

Handbedruckter Tisch für ein Designhotel in Venedig
Wiener Neudorf, Mödling
Christian Beran, Miguel Henz


Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Tischlermeister Manuel Krammer

Ein gemeinsamer Schritt in die Zukunft

Tischlermeister Manuel Krammer aus Wienerherberg nutzt die Chancen der Digitalisierung. mehr

  • News
500er Schein

Warnung vor Geldwechselbetrügern mit 500er Trick

Achtung: Geldwechselbetrüger sind unterwegs! mehr