th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Mitdenk- und Erlebniskabarett

Vorträge und Diskussion

Gruppenfoto zwischen zwei Flipcharts.
© Dietmar Barnet V.l.: Heinz Goldemund, Markus Schön, Martina Polndorfer und Denis Marinitsch freuten sich über die gelungene Veranstaltung.

Die Wirtschaftskammer-Außenstelle Klosterneuburg lud zur Abendveranstaltung, bei der folgende Fragen behandelt wurden:

  • Wie können die eigene Dienstleistung weitgehend am besten und unter Kundenbindung dauerhaft vermarktet werden. 
  • Sind Dienstleistungen wirklich schwieriger zu verkaufen als Waren, die förmlich angreifbar, fühlbar sind und sich der Kunde eine konkrete Vorstellung machen kann?
  • Welche Möglichkeiten haben Dienstleister?
  • Ist der Kunde in den Fokus zu stellen oder doch das Produkt, die Dienstleistung?

Unter dem Titel „Mitdenk- und Erkenntniskabarett“ führten die beiden Protagonisten des Abends, Heinz Goldemund und Denis Marinitsch, pointiert und durchaus kontroversiell in einer Doppelkonference dem interessierten Publikum vor Augen, dass unterschiedliche Ansätze nicht unbedingt zu unterschiedlichen Zielen führen müssen. Die angeregten und intensiven Gespräche im Anschluss an die Vorträge zeigten das rege Interesse eines gelungenen Abends.


Das könnte Sie auch interessieren

  • Amstetten
Porträtfoto.

Wechsel an der Spitze der WK-Bezirksstelle

Gottfried Pilz ist Amstettens neuer Bezirksstellenobmann. mehr

  • Korneuburg-Stockerau
WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld überreichte Franz Harold  die Stockerauer Wirtschaftsmedaille in Gold.

Führungswechsel bei Cimbria Heid GmbH

Nach 43 Jahren hat sich Franz Harold als Geschäftsführer der Firma Cimbria Heid GmbH in Stockerau zurückgezogen und seine wohlverdiente Pension angetreten. mehr