th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Internationaler Erfahrungsaustausch der Christbaumbranche

Ende Mai lud Familie Fischer zum dritten Mal zum internationalen Christbaumtag auf ihrem Betrieb.

V.l.: Michael Hauser, Melanie Fischer mit Tochter Linelle, Christopher Leuchtenmüller, Lars Bonne (HD2412), Natalie Fischer, Steen Sörensen, Johann Fischer, Peter Jensen, Katharina Püning (HD2412), Christian Von Burgsdorff und Kurt Lange.
© Thomas Heumesser V.l.: Michael Hauser, Melanie Fischer mit Tochter Linelle, Christopher Leuchtenmüller, Lars Bonne (HD2412), Natalie Fischer, Steen Sörensen, Johann Fischer, Peter Jensen, Katharina Püning (HD2412), Christian Von Burgsdorff und Kurt Lange.
Spezialisten aus ganz Europa erläuterten unterschiedliche Produktionsmöglichkeiten, zumal der Christbaum zu Weihnachten ein ‚must have‘ in vielen Haushalten, doch für Christbaumproduzenten das ganze Jahr ein Thema ist. Auch heuer fanden sich wieder zahlreiche bedeutende Christbaumbauern und Fachleute aus ganz Europa am Christbaumhof in Mittermerking ein.

Intensiv wurde die Qualitätssteigerung von Weihnachtsbäumen behandelt. Der Däne Steen Sörensen, ein bedeutender Mann der Branche, hielt dazu einen sehr informativen Fachvortrag. Kurt Lange der Pflanzenschutz-Spezialist sowie Lars Bonne von der Firma HD 2412 standen Rede und Antwort.

Zahlreiche Christbaumproduzenten informierten sich bei den Vorträgen internationaler Spezialisten.
© Thomas Heumesser Zahlreiche Christbaumproduzenten informierten sich bei den Vorträgen internationaler Spezialisten.

Bei der Kulturbegehung konnten die Besucher nochmals mit den Fachleuten in Kontakt treten und somit einen Praxisbezug herstellen. Johann Fischer erläuterte beim Rundgang durch den Christbaumerlebniswald die Produktionsbedingungen und Philosophie des Betriebes. Durch dieses reichhaltige Angebot wurden alle Bereiche der Christbaumproduktion abgedeckt.
Die Veranstaltung findet von Jahr zu Jahr mehr Anklang und die Besucherzahl steigt stetig!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Hollabrunn
V.l.: Abg.z.NR Eva-Maria Himmelbauer, Bezirksstellenleiter Julius  Gelles, Bürgermeister Erwin Bernreiter, René und Natascha Streif, LAbg. Richard Hogl, FiW-Bezirksvertreterin Bettina Heinzl, Bezirksstellenausschussmitglied Reinhard Indraczek.

Bürotechnik Streif feiert 10-Jahres-Jubiläum und Übersiedlung

René Streif, der mittlerweile zwei Dienstnehmer beschäftigt, bedankte sich bei seinen Partnerfirmen im Druck- und Kopierbereich für die langjährige gute Zusammenarbeit. mehr

  • Tulln
Das Unternehmerpaar mit ihren Produkten in der Hand.

„Blunznkaiser“ im Goldrausch

Drei Gold- und eine Silbermedaille bei der Wurst Weltmeisterschaft mehr