th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Haus zum Drucken

Bei der achten Vergabe des WirtschaftsOskars gewann die DOKA Ventures GmbH die Kategorie „Spectacular“. Das Amstettner Unternehmen überzeugte die Jury mit ihrem Engagement im Bereich des 3D Baudrucks.

Modell des 3D Baudruckers der Contour Crafting Corporation,  an der die Amstettner DOKA Ventures GmbH beteiligt ist.
© DOKA Ventures Modell des 3D Baudruckers der Contour Crafting Corporation, an der die Amstettner DOKA Ventures GmbH beteiligt ist.

Im Vorjahr stieg die Doka Ventures GmbH, Tochter der Amstettener Umdasch Group AG, beim Erfinder des mobilen 3D-Baudrucks, Behrokh Khoshnevis, ein. „Mit dieser bahnbrechenden Technologie werden in nur wenigen Tagen direkt auf der Baustelle schlüsselfertige Gebäude erstellt“, erklärt Werner H. Bittner, Geschäftsführer von Doka Ventures GmbH und Aufsichtsratsvorsitzender der Contour Crafting Corporation.

Der Erfinder und CEO der Contour Crafting Corporation, Behrokh Khoshnevis, meldete mit seiner Erfindung des 3D Baudrucks über 100 nationale und internationale Patente an und gewann ebenso zwei NASA-Preise, bevor die „Idee“ im Jahr 2017 gemeinsam mit der Doka Ventures in eine Unternehmensstruktur gebracht wurde.

Werner H. Bittner,  Geschäftsführer Doka Ventures GmbH und Aufsichtsratsvorsitzender Contour Crafting Corporation (l.)und Behrokh Khoshnevis (Erfinder und CEO Contour Crafting  Corporation).
© DOKA Ventures
Werner H. Bittner,  Geschäftsführer Doka Ventures GmbH und Aufsichtsratsvorsitzender Contour Crafting Corporation (l.)und Behrokh Khoshnevis (Erfinder und CEO Contour Crafting
Corporation).


Bauzeit reduziert sich auf Tage 

Behrokh Koshnevis und Werner H. Bittner sind sich sicher, dass diese Technologie die Bauindustrie nachhaltig automatisieren und damit revolutionieren wird – die Bauzeit des Rohbaus reduziert sich damit auf Tage oder gar Stunden. Damit soll der steigende globale Bedarf an sozialem Wohnraum und Infrastruktur gestillt werden können.

Die 3D-Baudruckroboter sollen zunächst überall dort eingesetzt werden, wo rasch und kostengünstig Wohnraum und Infrastruktur geschaffen werden müssen. Neben dem sozialen Wohnbau ist das etwa die Katastrophenhilfe, um beispielsweise nach Erdbeben vor Ort in kurzer Zeit neue Gebäude drucken zu können. „Es liegen erste Bestellungen vor“, sagt Werner H. Bittner. Zu den künftigen Kunden zählen Bauunternehmen und Immobilienentwickler.

www.doka-ventures.com

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Daniela Graf und Pamela Peschka (v.l.) bieten personalisierte Kinderbücher an.

MeKiBu ist das Kinderbuch 4.0

Die Möglichkeit, individualisierte Produkte mit „Losgröße 1“ herzustellen, ist eine der Zielsetzungen von Industrie 4.0. Pamela Peschka und Daniela Graf haben mit MeKiBu dieses Konzept erfolgreich auf Mal- oder Kinderbücher umgelegt. mehr

  • Unternehmen

China interessiert sich für Energie aus Biomasse

Die Polytechnik Luft- und Feuerungstechnik GmbH in Weissenbach an der Triesting im Bezirk Baden ist weltweiter Spezialist für die Herstellung von Biomasse-Feuerungsanlagen.  mehr

  • Unternehmen
WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl verlieh der Druckerei Berger anlässlich des Jubiläums die Silberne Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer NÖ an Peter Berger jun., Peter Berger sen., Ferdinand Berger jun. und Ferdinand Berger sen. (v.l.).

150 Jahre Druckerei Berger in Horn

Gegründet wurde das Unternehmen 1868 von Ferdinand Berger I, dem Ur-Ur-Großvater der heutigen Geschäftsführer. mehr