th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kinder erklären die „digitale Welt“ – die Roadshow der Wirtschaftskammer

Dass Digitalisierung keine Zukunftsvision ist, sondern jetzt passiert, davon konnten sich mehr als 200 Mödlinger Gewerbetreibende bei „digital.now“ überzeugen.

V.l.: Moderator Werner Sejak, Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Bezirksstellenreferentin Nicole Wöllert und IT Experte Gerhard Mayer.
© Andreas Koch V.l.: Moderator Werner Sejak, Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Bezirksstellenreferentin Nicole Wöllert und IT Experte Gerhard Mayer.

Puls4 Moderator Werner Sejak und IT Experte Gerhard Mayer führten höchst amüsant durch die vermeintlichen Mysterien der Digitalisierung und konnten so nicht nur einige „Nebelschleier“ lichten, sondern auch Mut zur Digitalisierung im eigenen Betrieb machen.

Beeindruckt von der Wirtschaftskammer-Roadshow war auch Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht „Für mich war es äußerst faszinierend zu hören und zu sehen, wie auch noch so kleine Unternehmen die aktuellen Trends und Innovationen im Geschäft nutzen können.“

Dabei wurde kaum ein Thema ausgelassen. Vom Smart Business – um den Unternehmeralltag zu vereinfachen – über die Austrian Cloud, bis hin zum digitalen Belegmanagement wurde (fast) alles vorgestellt.
Im Fokus stand auch das Thema, dem sich jedes Unternehmen stellen sollte: Cyber-Security. Cybercrime – auch durch unsere internetfähigen Handys ausgelöst – wird immer gefährlicher.

„Ich war von der Zahl erschrocken, dass mehr als 70 Prozent der Klein- und Mittelbetriebe bereits angegriffen wurden und der Schaden im Schnitt bei 80.000 Euro liegt“, zeigte sich auch Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht überrascht. Die WKÖ hat eine 24-Stunden-Hotline eingerichtet: Im Falle einer Cyberattacke ist die Telefonnummer 0800-000 133 zu wählen. Hier gibt es Hilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Krems
V.l.: Martin Simlinger, JW-Bezirksvorsitzender Stefan Seif, Bürgermeister Franz Aschauer (Jaidhof), Ernst Zierlinger jun., Tamara Köck, Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger (Gföhl) mit Enkerl und „Gföhler Wirtschaft Aktiv“-Obmann Ernst Zierlinger.

Gföhler Hausmessen

Alljährlich veranstaltet die Gföhler Wirtschaft Hausmessen in über 15 teilnehmenden Betrieben.Vor Kurzem war es wieder soweit. mehr

  • Gmünd
Die drei Personen mit Urkunden in der Hand.

Druckerei Janetschek gewinnt bei Event-Award

Beim EVA-Award 2018 überzeugte das von der Druckerei Janetschek entwickelte ERDEDANKfest die Jury in gleich zwei Kategorien. mehr