th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Der Roboter hört im Callcenter mit

Künstliche Intelligenz (KI) wird schon bald ein selbstverständlicher Teil unseres Alltags sein. Lesen Sie hier, wie Sie mit „Artificial Intelligence“ Ihren Kundenservice optimieren und die Kosten senken können.

© Fotolia

Künstliche Intelligenz (KI) hat auch schon in das Kundenservice Einzug gehalten: Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz werden bereits heute komplexe Anfragen von Kunden richtig erkannt und der korrekten Erledigung zugeführt. So können Kundendienstmitarbeiter unterstützt, Prozesse beschleunigt und manche Aufgaben komplett automatisiert werden.

In Kombination mit Dialogsystemen wie Chatbots, Spracherkennung und Robotic Process Automation Systemen (RPA) stehen mittlerweile KI-Lösungen zur Verfügung, die vollautomatisch mit Kunden Dialoge führen können: Sie identifizieren das Anliegen des Kunden und stellen die gewünschten Informationen bereit. Dann setzen sie selbstständig Aktionen in den EDV-Systemen.

KI hört mit

So werden beispielsweise jetzt schon Callcenter von Versicherungen, Wohnbauträgern oder Telekommunikationsunternehmen von „mithörenden“ Systemen unterstützt, die mittels KI das Anliegen des Anrufers erkennen, in Bruchteilen von Sekunden mit ähnlichen Anfragen abgleichen und dem Menschen am Telefon in Echtzeit Antwortmöglichkeiten unterbreiten.

Parallel dazu werden in den internen CRM-Systemen (Customer Relationship Management, Anm.) automatisch Tickets (elektronische Akten, Anm.) angelegt und für die weitere Bearbeitung an die richtigen Stellen weitergeleitet.

Interesse?

Maschinendenken kann auch Sie in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen!
Bitte kontaktieren Sie Helmut Kahrer unter:
T 02742/851-16710 
E tip.mostviertel@wknoe.at

Der WKNÖ-Experte hat maßgeschneiderte Fördermaßnahmen für Sie, vermittelt Ihnen auf Wunsch gerne externe Spezialisten und betreut Sie während der Umsetzung. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Service

Jetzt den "Creative Business Award" holen!

Die New Design University (NDU) St. Pölten und rizup suchen erstmals gemeinsam die kreativsten Geschäftsprojekte in Niederösterreich. Reichen Sie jetzt Ihr Projekt ein! mehr

  • Service
Brötchen

Wenn der Kunden-Event zum Spießrutenlauf wird

Das Korruptionsstrafgesetz ist ein echter Stolperstein für die heimische Eventbranche. Doch auch für Ihr Unternehmen können Compliance, Anfütterung & Co. zum Hemmschuh werden. Lesen Sie hier mehr. mehr