th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Der digitale Spalt zwischen Jung und Alt

Fachgruppe Persönliche Dienstleister

im Bild: CEO Wolfgang Hagn (Weingut Hagn), Fachgruppenobfrau Birgit Streibel (Persönliche Dienstleister) und Vortragender Paul Leitenmüller (Opinion Leaders Network).
© leadersnet.at CEO Wolfgang Hagn (Weingut Hagn), Fachgruppenobfrau Birgit Streibel (Persönliche Dienstleister) und Vortragender Paul Leitenmüller (Opinion Leaders Network).

Digitale Fitness

Digitale Fitness ist das große Thema von Fachgruppenobfrau Birgit Streibel für die 10.000 NÖ Mitgliedsbetriebe der persönlichen Dienstleister: „Wenn es uns mit einfachen digitalen Mitteln gelingt, unsere Kunden zu Stammkunden zu machen, so ist dies für die vielen Ein-Personen-Unternehmen der Fachgruppe persönliche Dienstleister von hoher Bedeutung.“ Genau dort setzte Paul Leitenmüller, CEO von Opinion Leaders Network, in seinem Vortrag an. Laut deutschem Digitalindex wächst der digitale Spalt zwischen Jung und Alt rasant an. Um auch der älteren Generation dieselben Chancen wie der jüngeren Generation zu bieten, bedarf es die digitale Bildung zu erhöhen: „Es kann und darf nicht sein, dass ältere Menschen sich nicht selbst ihr Zug­ticket, Flüge oder Essen online kaufen können.“ Wir müssen die Scheu im Umgang mit digitalen Endgeräten abbauen und Lust daran gewinnen die digitalen Gegebenheiten der Zukunft zu lernen. In einem zehn  Punkte Plan für die „Digitale Fitness“ von Dienstleistern wurden Tipps und Tricks für den erfolgreichen Umgang mit der Digitalisierung für Ein-Personen-Unternehmen aufgezeigt.

Die Digitalisierung macht es in der neuen Welt des Arbeitens möglich, auf datenbasierte Kundenwünsche zu reagieren. Paul Leitenmüller empfiehlt „interaktives Kommunizieren in kleinsten, aber richtigen Zielgruppen, ohne dabei das menschliche  Gespräch zu vernachlässigen“.

Auch die Frage nach gesetzes­konformer (Datenschutzgrundverordnung) Verwendung gesammelter Kundendaten wurde behandelt.

Weiterbildungsprogramm

Das Weiterbildungsprogramm der WKNÖ Fachgruppe der persönlichen Dienstleister bietet 20 kostenlose Seminare an. Mit der Absolvierung von zwei Grundlagen- und einem Fachseminar kann man sich für die Dienstleister-Vignette 2020 anmelden. Diese steht für Qualität, Kompetenz und Vertrauen. Seminar-Anmeldungen aus dem Weiterbildungsprogramm unter www.dienstleister.center

Das könnte Sie auch interessieren

  • [Branchennews - Service]
DV-Steuerschulung St. Pölten
  • [Branchennews - Service]
v.l.n.r. Engelbert Aigner, Vizepräsident Jürgen Roth, Egon Reiner