th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Das neue WIFI-Kursbuch ist da

Unternehmerkompetenz, Digitalisierung und die neue Lehrlingsakademie sind die Schwerpunkte des über 400 Seiten umfassenden Kursbuchs 2018/19.

© Kraus WIFI-Kurator Gottfried Wieland (r.) und WIFI-Geschäftsführer Andreas Hartl präsentieren das neue WIFI-Kursbuch.

Mit insgesamt 3.342 Kursen und Seminaren ist das WIFI NÖ unangefochtene Nummer 1 der beruflichen Weiterbildung. Darauf können Kurator Gottfried Wieland und Institutsleiter Andreas Hartl mit Recht stolz sein: „Über 40.000 Kursteilnehmer jährlich sprechen für sich“, so Gottfried Wieland. Andreas Hartl weist darauf hin, dass das WIFI NÖ mit einem Anteil von fast 20 Prozent das bei weitem größte Bildungsinstitut für die NÖ Unternehmer ist.

Unternehmerkompetenz

Ein ganz wichtiger Pfeiler ist deshalb die WIFI-Unternehmer-akademie. Bewährte Kurse aus den Bereichen Management und Betriebswirtschaft wurden heuer durch neue, attraktive Angebote ergänzt. So finden sich im Kursprogramm 2018/19 u.a. das „Exzellenz-Training für Unternehmer“: ein fundierter Lehrgang bestehend aus fünf Modulen speziell für Klein- und Mittelbetriebe, die ihren Betrieb strategisch weiterentwickeln wollen.

Die erfolgreiche Serie von Impulsvorträgen in den WKNÖ-Bezirksstellen wird mit neuen Themen fortgesetzt. So konnten der ehemalige Skirennläufer Matthias Lanzinger und DiTech-Gründer Damian Izdebski gewonnen werden, die über heikle wirtschaftliche Themen, wie „Existenzverlust“ und die „Kultur des Scheiterns“ referieren.

„Denk Digital“

Das WIFI NÖ baut im neuen Kursprogramm die Angebote rund um das Thema Digitalisierung weiter aus. Im Rahmen der Initiative „Denk digital“ finden sich u.a. neue Ausbildungen zum E-Commerce Experten sowie zum Drohnenpiloten in Zusammenarbeit mit der Austro Control. Ebenfalls erweitert wurde das Seminar-Programm für 3D-Druck, Gebäudeautomatisierung sowie Elektromobilität. Neben rein technischen Themen werden auch innovative Managementpraktiken aus der Arbeitswelt 4.0 wie Design Thinking, Agiles Projektmanagement oder digitales Teamwork für die WIFI-Kunden angeboten. Für alle Digi-Profis startet im Herbst der akademische Lehrgang „Digitale Unternehmenstransformation“.

WIFI-Lehrlingsakademie

Lehrlinge sind die begehrten Fachkräfte von morgen. Erfreulicherweise steigt die Zahl der Lehranfänger und die Zahl der Lehrbetriebe nimmt wieder zu. Ein Trend, der auch im WIFI bemerkbar ist. So ist die Zahl der Teilnehmer am Ausbildertraining aktuell um 40 Prozent höher als im Vorjahr. 

WIFI-Lehrlingsdiplom

Um Lehrlinge bestmöglich zu unterstützen, hat das WIFI NÖ mit der Lehrlingsakademie ein Programm geschaffen, das speziell auf die wirtschaftlichen, sozialen sowie digitalen Kompetenzen und ebenso auf die jeweiligen fachlichen Qualifikationen abzielt. Die Kurse decken zahlreiche Themen von „Telefontraining“ über „Gesprächsgestaltung“ bis hin zu „Social Media“ sowie „Team- und Konfliktarbeit“ ab.

Werden innerhalb von drei Jahren fünf Weiterbildungsveranstaltungen besucht, so erhält der Lehrling das „WIFI-Lehrlingsdiplom“. Großer Vorteil: die Kurskosten werden über „Lehre.Fördern“ mit bis zu 75 Prozent gefördert.

Neben diesen Seminaren bietet das WIFI ein zusätzliches Serviceangebot für Lehrlinge und Lehrbetriebe, wie z.B. Lehre mit Matura, Nachhilfe für Lehrlinge, Vorbereitungskurse auf die Lehrabschlussprüfung oder das Lehrlings- und Lehrbetriebscoaching.

Jetzt Kursbuch bestellen!

Sämtliche Kurse sind online auf www.noe.wifi.at verfügbar und buchbar. In gedruckter Form kann das WIFI-Kursbuch kostenlos bestellt werden, entweder online über die Website oder im WIFI-Kundenservice unter T 02742/ 890-2000. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Niederösterreich
Ministerin Margarete Schramböck (l.) kam trotz Terminproblemen zum „Frühstück mit Ausblick“. Gleich nach dem Interview durch WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl ging es zurück nach Wien – zum Staatsbesuch des russischen Präsidenten Vladimir Putin.

Digitale Kompetenzen für jedermann

Erstmals in der Geschichte verfügt Österreich über eine eigene Ministerin für Digitalisierung. Im Rahmen eines „Frühstücks mit Ausblick“ in der WKNÖ kündigte Amtsinhaberin Margarete Schramböck nun österreichweite und kostenlose Angebote an, um „digitale Kompetenzen zu erwecken“. mehr

  • Niederösterreich
WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl überzeugte sich von der Festspielbrille, die sie sich von Hannes Forster (l.), Chef von Forster United Optics erklären ließ. NDU-Prorektor Johannes Zederbauer und NDU-Rektor Herbert Grüner (r.) waren sichtlich begeistert.

NDU baut auf goldenem Boden

Meister meets Master: Das bildungspolitische Konzept der von der WKNÖ gegründeten New Design University (NDU) geht auf. mehr

  • Niederösterreich

Ferienwoche mit Mehrwert

Ob Gärtnerei, Orthopädietechnik, Medienproduktion oder Lebensmittelherstellung: Bei der 4. Kinder Business Week konnten Kids von 7 bis 14 Jahren eine Woche lang in unzählige spannende Berufsfelder schnuppern und selbst Hand anlegen. mehr