th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Handwerk hautnah erleben: Erstes "Craft Camp" in Kronberg

Beim ersten Craft Camp für Social Influencer wie Blogger und Instagramer in Kronberg schauten die Social Media Experten echten Meisterinnen und Meistern auf die Finger.

Bäckermeister Philipp Stoiber aus Laa an der Thaya zeigte, wie Handsemmeln richtig geschlagen werden und wie Germgebäck hergestellt wird.
© Joanna Pianka Bäckermeister Philipp Stoiber aus Laa an der Thaya zeigte, wie Handsemmeln richtig geschlagen werden und wie Germgebäck hergestellt wird.

Das Thema „Digitalisierung“ wird für Handwerksbetriebe immer wichtiger. Die NÖ Sparte Gewerbe und Handwerk organisierte daher in Kronberg (Bezirk Korneuburg) einen speziellen Event für Social Influencer – das sind Personen, die aufgrund ihrer starken Präsenz in sozialen Netzwerken ein hohes Ansehen innerhalb der Social Media haben.

Bei elf Handwerksbetrieben konnten sie die Arbeit der Betriebe hautnah kennenlernen: Angefangen von Schnitzel schneiden, über Semmeln schlagen, Möbel polstern, Perlen fertigen bis hin zu Messer schleifen und vieles mehr:
„Echtes Handwerk erlebbar machen und Vorzeigeunternehmen vor den Vorhang holen, das war die Idee hinter unserem ersten CraftCamp. Denn unsere Betriebe erhalten Wissen und Traditionen, tragen zu unserer Lebensqualität und Identität bei und sind für die Wirtschaft ein wichtiger Innovationsmotor“, erläutert Gastgeber Wolfgang Ecker, NÖ Spartenobmann Gewerbe und Handwerk.

Tapezierer und Raumausstattermeister Alessandro Ruthner aus Tulln erklärte das Sessel Überziehen.
© Joanna Pianka Tapezierer und Raumausstattermeister Alessandro Ruthner aus Tulln erklärte das Sessel Überziehen.

Am Vormittag luden die Fleischermeisterinnen Doris Steiner und Magdalena Höller zu Schnitzel schneiden, Gemüse schnitzen und Platten legen. Die beiden zählen zu den meist ausgezeichneten Personen ihrer Zunft. 

„Das Know-How sowie die Begeisterung und Liebe der Unternehmer für ihre Arbeit waren sehr eindrucksvoll!“
Resümee einer Besucherin 

Gleichzeitig leitete Bäckermeister Philipp Stoiber beim Handsemmelschlagen an und ließ süßes Germgebäck und Mohnflesserln herstellen. Eine andere Gruppe wurde von Tapezierer und Raumausstatter Alessandro Ruthner ins Sessel überziehen, Boden legen und Möbel polstern eingeweiht. 

Am Nachmittag wählten die Besucher zwischen der Herstellung von Glasperlen mit Glasperlendreherin Monika Hartl, der Erzeugung eines Weinfasses mit Fassbinder Gerhard Benninger und Eulen schnitzen mit Tischlermeister Motorsägenschnitzer Stefan Stadler aus.

Fassbindermeister Gerhard Benninger aus Feuersbrunn bei den Arbeiten an einem Weinfass.
© Joanna Pianka Fassbindermeister Gerhard Benninger aus Feuersbrunn bei den Arbeiten an einem Weinfass.


Den Fotoaffinen brachte Fotograf Markus Hofstätter die historische Kollodiumnassplattenfotografie von der Plattenvorbereitung bis zur Entwicklung näher.

Meisterfotograf Markus Hofstätter aus Muckendorf brachte die Kollodiumnassplattenfotografie von der Plattenvorbereitung bis zur Entwicklung näher.
© Joanna Pianka Meisterfotograf Markus Hofstätter aus Muckendorf brachte die Kollodiumnassplattenfotografie von der Plattenvorbereitung bis zur Entwicklung näher.

Messerschmied Hanno Gridl erläuterte die Fertigung von Küchenmessern und gab praktische Schleif- und Pflegetipps. Mit Maßschneiderin Eva Maria Handl-Lagler bereiteten sich die Besucher auf den Sommer vor und nähten Röcke. Schuhmacher Karl Ivants war als Vertreter eines traditionellen und selten gewordenen Handwerks vor Ort, führte durch die Herstellung von Maßschuhen und gab Tipps zum richtigen Schuheputzen.

Maßschneiderin Eva Maria Handl-Lagler aus Euratsfeld bereitete die Besucher modisch auf den Sommer vor.
© Joanna Pianka Maßschneiderin Eva Maria Handl-Lagler aus Euratsfeld bereitete die Besucher modisch auf den Sommer vor.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
Newsportal „Digitaler Verkauf“

„Digitaler Verkauf“

Neuer Schwerpunkt im Lehrberuf Einzelhandelskaufmann: mehr

  • Handel
Newsportal SEARCHING FOR THE BEST 2017

SEARCHING FOR THE BEST 2017

Die besten Bürolehrlinge wurden gekürt! mehr

  • Bank und Versicherung
Newsportal Vieghofer: Kein Verbot von Bankomatentgelt

Vieghofer: Kein Verbot von Bankomatentgelt

Mehr Transparenz für Kunden – aber bitte keine Verbote! mehr