th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Constantinus: Einreichfrist läuft

Seit 16. Jänner 2017 kann eingereicht werden.

IT- und Beratungsunternehmen können ihre besten Projekte zu Österreichs großem Beratungs- und IT-Preis einreichen.
Gezeigt wird das Cnstantinus-Logo
© Constantinus Club Austria Constantinus-Logo

„Am 22. Juni werden bereits zum 15. Mal die besten und innovativsten Projekte der österreichischen Beratungs- und IT-Szene mit den Constantinus Awards ausgezeichnet.",

freut sich Alfred Harl, Obmann des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT).

Foto vom Award
© Constantinus Club Austria Der Constantinus-Award wartet auf die kreativsten Köpfe.


Constantinus – sowohl regional wie auch international ein Standard

Besonders macht den Constantinus Award, dass Einreicher und Kunden geehrt werden. Schließlich ist das professionelle Zusammenspiel zwischen Berater und Auftraggeber die Basis für außergewöhnliche Erfolge.

Zugleich werden IT- und Beratungsleistungen aus Österreich auch international zunehmend nachgefragt und haben weltweit Vorbildcharakter, wie der Constantinus European und der Constantinus International zeigen.

Thema Digitalisierung schägt sich auch in den Kategorien nieder

Die Qualitätssicherung durch den Constantinus bewährt sich seit vielen Jahren und ist aus der Branche nicht mehr wegzudenken: Österreichs Mittelstandsbetriebe stehen mehr denn je vor der Herausforderung, mit der Digitalisierung Schritt zu halten – es sind die Unternehmensberater und IT-Dienstleister, die Österreichs Wirtschaft gerade in Sachen Datensicherheit fit machen und für ihre Kunden wichtige Entscheider über relevante Fachfragen sind.

Deswegen wird der Constantinus Award ständig weiterentwickelt und der Award laufend neuen Bedürfnissen angepasst wie beispielsweise mit Kategorie-Neuheiten „Industrie 4.0" oder „Mobile Apps".


NÖ UBIT-Obmann Günter R. Schwarz
© Gleißenebner-Teskey /BTC NÖ UBIT-Obmann Günter R. Schwarz


Für den NÖ UBIT-Obmann Günter R. Schwarz wirkt der Award – ebenso wie die Leistungen der IT- und Beratungsbranche selbst – weit über die eigenen Reihen hinaus: „Die Summe der Einreichungen und die mit dem Award ausgezeichneten Projekte sind ein starkes Signal einer Branche, deren Innovationskraft immensen Anteil an der Wettbewerbsfähigkeit vieler Betriebe hat – in der Region und überregional."

Sieben starke und aktuelle Kategorien

Die sieben Kategorien, in denen jeweils sechs Einreichungen nominiert werden, um daraus den Sieger, sowie einen zweiten und dritten Platz zu ermitteln, sind:

„Industrie 4.0 / Smart Products",

„Informationstechnologie",

„Internationale Projekte",

„Management Consulting",

„Mobile Apps",

„Personal & Training"

„Standardsoftware
& Cloud Services"

Der Constantinus Award

Der Constantinus Award ist Österreichs großer Beratungs- und IT-Preis und wird seit 2003 jährlich verliehen. Eine hochkarätige 70-köpfige Jury bestimmt in einem zweistufigen Prozess die kreativsten, innovativsten und anspruchsvollsten Projekte der österreichischen Beratungs- und IT-Branche.

Die ersten, zweiten und dritten Plätze des Constantinus nehmen außerdem am Staatspreis Consulting teil, der alle zwei Jahre verliehen wird.

Der Constantinus Award wird jedes Jahr in einem anderen Bundesland verliehen, 2017 in Tirol.

www.constantinus.net

www.constantinus.eu

www.constantinus-international.com

www.facebook.com/constantinusaward

Die Einreichung ist noch bis 17. März 2017 online möglich unter einreichen.constantinus.net

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal NÖ Bodenleger: Stockerlplatz beim Bundeslehrlingswettbewerb

NÖ Bodenleger: Stockerlplatz beim Bundeslehrlingswettbewerb

Lehrlinge aus ganz Österreich zeigten beim Bundeslehrlingswettbewerb ihr Können mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Bundeslehrlingswettbewerb der Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure

Bundeslehrlingswettbewerb der Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure

Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure und Fantasie Make-Up: NÖ Lehrlinge räumen ab mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Fahrzeugtechniker: Landeslehrlingswettbewerbe in Eggenburg

Fahrzeugtechniker: Landeslehrlingswettbewerbe in Eggenburg

Gemeinsamer Wettbewerbstag in der Landesberufsschule Eggenburg mehr