th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

"Check4you" Bildungsmesse 2018

Bereits zum neunten Mal fand Anfang Oktober eine Bildungsmesse in Stockerau statt.

Vertreter von Schulen, AK, AMS, Politik und Wirtschaft schauten bei der Bildungsmesse „Check4you“ vorbei, die WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser (2.v.r.) eröffnete.
© Christian Sturm/NÖN Vertreter von Schulen, AK, AMS, Politik und Wirtschaft schauten bei der Bildungsmesse „Check4you“ vorbei, die WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser (2.v.r.) eröffnete.

Zwei Tage wurde das Z 2000 zum Zentrum der Jugend. Unter dem Motto
„L 14 Check4you – Mach was aus deinem Leben“ konnten sich Jugendliche über ihre Möglichkeiten nach der achten Schulstufe informieren.

Pflicht-, weiterführende sowie berufsbildende Schulen aus Hollabrunn, Korneuburg, Langenlois, Retz und Stockerau stellten sich den zahlreich gekommenen BesucherInnen vor. Experten des AMS, der Arbeiterkammer NÖ sowie der Wirtschaftskammer NÖ gaben ebenfalls wieder wichtige Informationen und Tipps für das spätere Berufsleben. Erstmalig informierte auch der Verein JAK! – Mobile Jugendarbeit – über seine Tätigkeiten. 

Zahlreiche Mittelschulen aus der Region nutzten die Gelegenheit, mit ihren Klassen die Bildungsmesse in Stockerau zu besuchen und sich von dem reichhaltigen Programm zu überzeugen. So herrschte bereits nach der offiziellen Eröffnung reger Besucherandrang.

Dementsprechend groß war auch das Engagement der jungen Damen und Herren die ihre Schulen einem sehr interessierten Publikum vorstellen und erklären durften. Die Vertreter der Schulleitungen sowie Lehrkräfte und Fachleute standen ebenfalls für zahlreiche Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

Viele der Jugendlichen machten auch von der langen Öffnungszeit am Freitag Gebrauch und kamen gemeinsam mit ihren Eltern. So war die heurige Bildungsmesse wieder für alle sehr erfolgreich.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Klosterneuburg
Die genannten Personen stehen vor einem WK-Roll-up mit Urkunde und Geschenk in der Hand.

Neue Expertin im Online-Marketing

Homepage, Social Media und mehr mehr

  • Klosterneuburg
Geschäftsführerin und WK-Vertretung vor einem Zuklin-Bus.