th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Warum Vorsorge für Unternehmer unerlässlich ist

Business Frühstück in der Wiener Neustädter Sparkasse.

V.l.: Richard Hofer (s Versicherung), Nicole Panis-Markom und Wolfgang Deller (Kosch & Partner), Gemeinderätin Erika Buchinger,  Wolfgang Behm und Bezirksstellenleiter Bernhard Dissauer-Stanka.
© Hilmar/Sparkasse Wiener Neustadt V.l.: Richard Hofer (s Versicherung), Nicole Panis-Markom und Wolfgang Deller (Kosch & Partner), Gemeinderätin Erika Buchinger, Wolfgang Behm und Bezirksstellenleiter Bernhard Dissauer-Stanka.

Vorausschauende Planung zeichnet jeden Unternehmer aus. Daran, dass man selbst ausfällt, denken viele oft zuletzt – oder wollen nicht daran denken. Manchmal geht es ganz schnell: Ein Unfall, eine plötzliche Erkrankung – und ein Unternehmer ist kurz- oder langfristig außer Gefecht. Dabei wären wichtige Entscheidungen zu treffen: Morgen soll ein Angebot angenommen werden oder eine große Überweisung ist fällig. Wer handelt dann?

Die Rechtsanwälte Nicole Panis-Markom und Wolfgang Deller von der Kanzlei Kosch & Partner erklärten bei einem Businessfrühstück in der Wiener Neustädter Sparkasse, wie durch eine Vorsorgevollmacht geschäftliche Verluste vermieden und eigene Persönlichkeitsrechte gewahrt werden können. Tipps zum richtigen Versichern gab es von Richard Hofer von der s Versicherung, Spezialist für betriebliche Vorsorge. 

Dass mit diesen Themen genau ins Schwarze getroffen wurde, bewies das große Interesse: Finanzierungschef Prok. Wolfgang Behm konnte fast 100 Unternehmerinnen und Unternehmer in der Sparkasse bei dieser Kooperationsveranstaltung mit der Wirtschaftskammer begrüßen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Horn
Newsportal Betriebsbesuch im Werkhaus

Betriebsbesuch im Werkhaus

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl besuchte vor kurzem das Werkhaus in der Pragerstraße in Horn. mehr

  • Klosterneuburg
Newsportal Das „Zwölf“ am Stadtplatz expandiert

Das „Zwölf“ am Stadtplatz expandiert

Zweiter Standort im Inkupark freut dort ansässige Betriebe samt deren Mitarbeiter. mehr

  • Schwechat
Newsportal Valentinsempfang 2017

Valentinsempfang 2017

Valentinsempfang in der Außenstelle Schwechat mehr