th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

10 Jahre Büchsenmachermeister Andreas Kieser

Handwerkskunst vom Feinsten bietet der Albrechtsberger Büchsenmachermeister Andreas Kieser, der exklusive, einzigartige und präzise Jagdwaffen fertigt.

V.l.: WK-Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann mit Andreas Kieser.
© Sonja Pfeffer V.l.: WK-Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann mit Andreas Kieser.

Andreas Kieser entdeckte früh seine Leidenschaft für die Jagd und die Herstellung von Jagdwaffen. Vom Wunsch getrieben das Büchsenmacherhandwerk zu lernen, besuchte er die weltberühmte Fachschule für Büchsenmacher in Ferlach (Kärnten), die er im Jahr 1990 mit Erfolg abschloss. Nach einigen Jahren Berufstätigkeit entschied er sich für die Absolvierung der Meisterprüfung und im Jahr 2000 wurde ihm der Meisterbrief für das Handwerk der Büchsenmacher verliehen.

Vor zehn Jahren trat er den Schritt in die Selbstständigkeit an und eröffnete sein Geschäft in Albrechtsberg. Viele enthusiastische Jäger und auch viele prominente Persönlichkeiten, die seine Fähigkeiten und die hohe Qualität seiner Arbeit schätzen, zählen seither zu seinen Stammkunden.

Zum zehnjährigen Bestehen gratulierte Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann dem erfolgreichen Unternehmer mit einer Urkunde der Wirtschaftskammer NÖ und wünschte weiterhin viel Erfolg in Berufs- und Privatleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Blick in die Ausstellungshalle von oben.

„Kunst im Handwerk“...

... in Perchtoldsdorf. mehr

V.l.: LEADER Waldviertler Grenzland-GF Martin Huber, Bgm. Roland Datler, WK-Bezirksstellenobmann Reinhart Blumberger, Bgm. Anette Töpfl, Josef Wanas (NDU), Obmann Verein Zukunftsraum Thayaland und fab4minds-GF Harald Falkner sowie Bgm. Eduard Köck.

Der digitale Wandel muss zuerst in den Köpfen stattfinden

Die beiden Regionen, Zukunftsraum Thayaland mit den 15 Gemeinden des Bezirkes Waidhofen und die Kleinregion StadtLand aus dem Bezirk Gmünd, setzen ihre Digitalisierungsoffensive fort. Das LEADER-Programm leistet hierfür die nötige finanzielle Unterstützung. mehr