th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bildungsmesse der Schule für Wirtschaft und Technik Mödling

Die Messe zeigte Wege zum richtigen Beruf.

V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Gregor Ludick, SWT-Direktorin Sabine Schibl und AK-Leiterin Susanna Stangl.
© Kathrin Weigmüller V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Gregor Ludick, SWT-Direktorin Sabine Schibl und AK-Leiterin Susanna Stangl.

Den richtigen Beruf zu finden ist eine Entscheidung, die den Lebensweg junger Menschen entscheidend prägt. Um das zu erleichtern, hat die Schule für Wirtschaft und Technik in Mödling unter der Leitung von Sabine Schibl eine Bildungsmesse veranstaltet, die eine breite Palette an Infos für die interessierten Jugendlichen zur Hand hatte.

Vor Ort über Chancen im Beruf informieren

Praxis und direkter Kontakt waren bei der Bildungsmesse groß geschrieben. So konnten sich die Schülerinnen und Schüler bei den anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern vor Ort über ihre Karrierechancen informieren, ebenso wie über die Angebote an weiterführenden berufsbildenden Schulen. Für viele Jugendliche war dies der erste Kontakt zu Personalverantwortlichen der Unternehmen.

Sichtlich erfreut über den regen Zulauf zur Bildungsmesse zeigte sich der Obmann der WK Mödling Martin Fürndraht: „Das Interesse der jungen Menschen lässt für die Zukunft hoffen. Ich bin von dieser Bildungsmesse wirklich beeindruckt. Es ist auch für unsere Unternehmen eine tolle Chance hier potentielle und vor allem engagierte Mitarbeiter zu finden.“

Zahlreiche Vorzeigeunternehmen aus dem Bezirk Mödling beteiligten sich an der Bildungsmesse der Mödlinger Schule für Wirtschaft und Technik: ÖBB, HOFER, REWE, der HiTec-Spezialist GLYN, die Bauwirtschaft mit „BAU DEINE ZUKUNFT“, NÖM, HEROLD, die Kfz-Technik mit der Firma PAPPAS TRAKTIONSSYSTEME AUSTRIA, Casino Gastronomie „CUISINO“, das Bundesheer sowie die Polizei. Vor allem das Bundesheer beeindruckte durch die Vielzahl an Angeboten.
Aber auch weniger bekannte Berufe wurden ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt, denn „wer kennt heute noch einen Sattler?“ Dies änderte sich durch einen „Liveauftritt“ vom österreichischen Bundesheer, bei dem ein Sessel gepolstert wurde, schlagartig.

Abgerundet wurde das Angebot durch Infostände der Arbeiterkammer, des AMS und der Wirtschaftskammer. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Lilienfeld
Die genannent Personen mit einer Urkunde umgeben von Blumen im Geschäft.

15 Jahre Blumenzauber wurde mit einer Urkunde geehrt

Außergewöhnliche Pflanzen und geschmackvoller Blumenschmuck mehr

  • Neunkirchen
Gruppenfoto der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Runder Tisch bei der Firma AMADA Austria GmbH in Ternitz

Vor Kurzem tagte der „Runde Tisch“ auf Einladung von Geschäftsführer Katsuhiko Kawabata und General Manager Werner Perschl bei der Firma AMADA Austria GmbH in Ternitz. mehr