th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bildungsmeile 2018 startet wieder

In der Lehrwerkstätte der doka GmbH in Amstetten gab die WK-Bezirksstelle Amstetten den medialen Startschuss für die Bildungsmeile 2018.

V.l.: Bezirksstellenobmann Reinhard Mösl, Lehrstellenberater Stefan Hübl, Lehrlingscoach Sabine Lutz, Nadine Radakovics, Helmut Gruber und Bezirksstellenleiter Andreas Geierlehner.
© Foto: mostropolis.at/Zeitlhofer V.l.: Bezirksstellenobmann Reinhard Mösl, Lehrstellenberater Stefan Hübl, Lehrlingscoach Sabine Lutz, Nadine Radakovics, Helmut Gruber und Bezirksstellenleiter Andreas Geierlehner.

Bereits zum 16. Mal laden die Bildungsmeile-Betriebe zur Berufsinformation ein. 39 Lehrbetriebe aus der heimischen Wirtschaft bieten Lehrberufsinfo zum Angreifen. 

Bezirksstellenleiter Andreas Geierlehner, der die regionale Aktion initiiert hat, sieht die Bildungsmeile als bewährtes Angebot: „Vor 16 Jahren hatte die Bildungsmeile eine Vorreiterrolle. Erstmalig vernetzten sich damals die Lehrbetriebe in der Region zum Thema Lehre. In den da-rauffolgenden Jahren ist die Saat aufgegangen und das Angebot rund um die Berufsinformation  auch im Bezirk derartig vielfältig geworden, dass wir bewusst auf die traditionelle Startveranstaltung verzichtet haben.“

Bezirksstellenobmann Reinhard Mösl sieht den Wert der Bildungsmeile darin, dass sich Betriebe von selbst zur Aktion anmelden: „Die Wirtschaft braucht Fachkräfte und daher ist die Bereitschaft für die Werbung in eigener Sache sehr groß. Die Konkurrenz zu den Schulen ist spürbar geworden und ich würde mir wünschen, dass zum Beispiel die AHS-Schulen der Lehre offener gegenüberstehen.“

euer Lehrstellenberater für den Bezirk Amstetten ist Stefan Hübl, der in den Fragen zur Lehre für den Lehrbetrieb als Ansprechpartner zur Verfügung steht.
Ein gemeinsames Angebot von Ministerium, Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer ist www.lehre-statt-leere.at

Dabei bieten Lehrlings Coaches für Lehrlinge und Lehrbetriebe vielfältige Unterstützung an: Sabine Lutz ist Lehrlingschoach und für das Mostviertel zuständig. Die Lehrverantwortliche der doka GmbH, Nadine Radakovics und der Meister der Lehrwerkstätte, Helmut Gruber, freuten sich über das Pressegespräch in ihrer Lehrwerkstätte. Radakovics: „Für uns ist die Bildungsmeile ein wichtiger Faktor bei der Rekrutierung von neuen Lehrlingen. Erfreulicherweise steigt die Anzahl der Eltern, die während der Bildungsmeile-Tage unseren Betrieb besuchen.“

Die Bildungsmeile findet in 39 Betrieben am 28. und 29. November statt.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Horn
Das Gebäude mit Autos und Fahne davor.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Elisabeth Gröschel führt gemeinsam mit ihrerSchwester Barbara den Familienbetrieb Oskar Gröschel GmbH in Gars am Kamp in dritterGeneration. Als Unternehmerin ist sie auch bereit, Risiken einzugehen und in Nischenbereiche zu investieren. mehr

  • Zwettl
V.l.: WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner, Schlossherrin Monika Gressl und WK-Bezirksstellenreferentin Katharina Schwarzinger.

Neue Schlossherrin im Schlosshotel Rosenau

Mit 1. Februar eröffnete die neue Pächterin Monika Gressl die Tore vom Schlosshotel Rosenau und tritt damit in die Fußstapfen von Margit Zulehner. mehr