th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bezirksstammtisch der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure

Ende Mai fand in der WK-Bezirksstelle Waidhofen/Thaya der Bezirksstammtisch der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure für die Bezirke Waidhofen und Horn statt.

© Bettina Schröder

V.l.: Nina Paschinger, Sonja Deimling, Renate Weber, Anita Eisner, Elisabeth Wais, Kristina Burggraf, Landesinnungsmeisterin Christine Schreiner, Bezirksvertrauensperson Silvia Schuh, Eveline Dangl-Anibas, Julia Trötzmüller, Claudia Philipsky, Inge Rosenauer, Monika Winkler, Edmund Gaugusch, Petra Jungwirth, Bezirksstellenleiter Dietmar Schimmel und Sieglinde Frank.


Die Waidhofner Bezirksvertrauensperson Silvia Schuh konnte eine große Anzahl an Teilnehmern aus beiden Bezirken begrüßen und freute sich besonders, dass es Landesinnungsmeisterin Christine Schreiner terminlich möglich war, am Stammtisch teilzunehmen. Christine Schreiner berichtete über Aktuelles aus der Landesinnung und stellte die Serviceleistungen der Landesinnung detailliert vor. Ein zentrales Thema war die Datenschutzgrundverordnung, wobei von Christine Schreiner und Silvia Schuh Musterdokumente für die praktische Umsetzung präsentiert wurden und über damit in Zusammenhang stehenden Fragen erörtert wurden. Christine Schreiner war es bei dieser Sitzung ein großes Anliegen, über generelle berufliche und branchenbezogene Anliegen und Fragen der Anwesenden zu sprechen. Dies geschah in der Bezirksstelle in sehr angenehmer familiärer Atmosphäre. Auch kam der Erfahrungsaustausch mit den Branchenkollegen nicht zu kurz.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Melk
Urkunden und Blumen werden von den Ehrengästen übereicht.

Zwei schöne Gründe zum Feiern:

80. Geburtstag des Seniorchef und 50. Firmenjubiläum mehr

  • Mistelbach
UBITTreff Region Weinviertel

UBITreff Region Weinviertel „Unternehmen spielerisch entwickeln“

Spielerisch gezielt die Zusammenarbeit in Organisationen oder Teams ans Tageslicht bringen. mehr