th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bezirksbeste Lehrlinge vor den Vorhang

Im Vorjahr wurden im Bezirk Krems 735 Lehrlinge von 277 Lehrbetrieben ausgebildet. 38 Lehrlinge bestanden die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung. Fünf Lehrlinge überzeugten mit ihren tollen Leistungen bei Lehrlingswettbewerben.

Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann (links stehend) und Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller (4.v.r. stehend) mit den geehrten Lehrlingen und Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft.
© NÖN/Johann Lechner Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann (links stehend) und Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller (4.v.r. stehend) mit den geehrten Lehrlingen und Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft.
Besonders erfolgreich waren die Fußpflegerin Sabrina Steindl (Gold beim Landes- und Bundeslehrlingswettbewerb, Lehrbetrieb Margit Wanko, Rehberg), Dachdecker Benjamin Hoffmann (Gold Landesbewerb, Lehrbetrieb Klement Gesellschaft m.b.H. & Co.KG, Haitzendorf) und Einzelhandelskauffrau Anna Wagner (Gold Landesbewerb, Lehrbetrieb Salamander Austria GmbH, Krems).

Dank und Anerkennung für tolle Leistungen
Bei der Ehrung in der Wirtschaftskammer Krems gratulierten Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann und Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller den Lehrlingen zu ihren Leistungen und überreichten Urkunden und Geldpreise in Form von Kremser Zehnern. Obmann Hagmann dankte den Lehrbetrieben und AusbilderInnen für ihr Engagement und den Eltern für die gute Starthilfe ins Berufsleben.
„Setzt auf Weiterbildung und seid bereit Neues dazuzulernen. Das WIFI bietet tolle Seminare und Fortbildungen an. Das umfangreiche Kursangebot bietet für jeden etwas“, motivierte er die jungen Facharbeiter und Gäste zum lebensbegleitenden Lernen.

Mit der Lehre zur Staatsmeisterschaft
Die beruflichen Chancen mit der Lehre wurden im Interview mit den Frisörinnen Marina Wegenstein und Marina Güntner vom Salon „Der Friseur“, Christa Schiller-Geyer in Brunn am Wald und Rastenfeld, deutlich.
Beide feierten Erfolge bei der Staatsmeisterschaft der Frisöre 2016 in Velden am Wörthersee: Marina Wegenstein wurde Staatsmeisterin und ist mittlerweile Standortleiterin in Rastenfeld. Marina Güntner erreichte in Velden den 3. Platz.
„Engagement und vor allem Freude bei der Arbeit führen zu Erfolg und persönlicher Zufriedenheit im Job“, betonten die erfolgreichen Jungfrisörinnen und appellierten an die geehrten Lehrlinge, beruflich am Ball zu bleiben, Weiterbildungsangebote zu nutzen und selbstbewusst an der Karriere weiterzuarbeiten.

Politik und Wirtschaft freuen sich über die Erfolge der Jugend
Zahlreiche Ehrengäste wie Bezirkshauptmann Elfriede Mayrhofer, AMS-Geschäftsstellenleiter Erwin Kirschenhofer, Stadtrat Erwin Krammer, die Bezirksstellenausschussmitglieder Stadtrat Albert Kisling, Wolfgang Siller, und Junge Wirtschaft-Bezirksvorsitzender Stefan Seif, Markus Schön / AK Krems, und WKNÖ-Lehrstellenberater Rolf Werner feierten mit den Lehrlingen.

Bezirksbeste Lehrlinge Krems



Das könnte Sie auch interessieren

  • Schwechat
Newsportal 45 Jahre Wick-Machinery - Art and Factory

45 Jahre Wick-Machinery - Art and Factory

Erste interkontinentale Vernissage in Himberg mehr

  • Waidhofen/Thaya
Newsportal PUMPENoase eröffnet neues Betriebsgebäude

PUMPENoase eröffnet neues Betriebsgebäude

Die PUMPENoase eröffnete vor kurzem ihr neues Firmengebäude in der Europastraße 19. mehr

  • Klosterneuburg
Newsportal Neue Tischlerei für Wohn- und Geschäftseinrichtungen

Neue Tischlerei für Wohn- und Geschäftseinrichtungen

Seit 20. Juli werkt Robert Kueffner unter dem Motto „mein.daheim.gestaltet“. mehr