th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ehrung der bezirksbesten Lehrlinge

Die WK-Bezirksstelle Krems holte bei einer Ehrung die bezirksbesten Lehrlinge vor den Vorhang.  

Die geehrten Lehrlinge mit WK-Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann (rechts) und WK-Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller (letzte Reihe, 2.v.r.) sowie mit Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft.
© Johann Lechner Die geehrten Lehrlinge mit WK-Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann (rechts) und WK-Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller (letzte Reihe, 2.v.r.) sowie mit Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft.

Im Vorjahr wurden im Bezirk Krems 703 Lehrlinge in 258 Lehrbetrieben ausgebildet. 28 Lehrlinge bestanden die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung. Acht Lehrlinge überzeugten mit ihren tollen Leistungen bei Lehrlingswettbewerben – 3 x Gold, 2 x Silber und 3 x Bronze gingen 2017 an Lehrlinge des Bezirkes Krems.

Dank und Anerkennung für Lehrlinge, Lehrbetriebe und Eltern

Bei der Ehrung in der WK-Bezirksstelle Krems gratulierten Obmann Thomas Hagmann und Leiter Herbert Aumüller den Lehrlingen zu ihren Leistungen und überreichten Urkunden und Geldpreise in Form von Kremser Zehnern. Der Kremser Bezirksstellenobmann dankte den UnternehmerInnen und AusbilderInnen für ihr Engagement in der Lehrlingsausbildung und den Eltern für die gute Starthilfe ins Berufsleben.

Die Lehre als Karriere-Boost

„Die Lehre ist heute keine Einbahnstraße mehr, sondern vielmehr eine hervorragende Basis für beruflichen Erfolg – ob Matura, Führungskräfteausbildung, Meisterprüfung oder Selbstständigkeit – euch stehen alle Wege offen“, betonte Hagmann und motivierte die Jugendlichen zu Weiterbildung und Weiterentwicklung. 

Erfolgreicher Unternehmer zeigt wie‘s geht 

Dass eine Handwerksausbildung eine Top-Basis ist, wurde im Gespräch mit Gerhard Brandner deutlich. Der erfolgreiche Unternehmer, der erst kürzlich in der Puls4-Erfolgsshow „2 Minuten 2 Millionen“ seinen „Original BMB Algen- und Schimmelentferner“ präsentiert hat, ist gelernter Fleischermeister und wechselte in jungen Jahren von der Lebensmittelerzeugung zur Lebensmittelhygiene. Nach mehreren beruflichen Stationen ist Gerhard Brandner heute mit der Brandner Hygiene GmbH und der BMB Gebäudehygiene GmbH im Lebensmittelhygiene- und Reinigungsbereich tätig und wurde für seine innovativen Entwicklungen bereits mehrfach ausgezeichnet.

Wissbegierige Querdenker gefragt

„Mein handwerkliches Wissen war immer sehr hilfreich – sei es während meiner Tätigkeiten in der fleischverarbeitenden Industrie, bei der Leitung eines mikrobiologischen Labors oder schließlich bei der Gründung meines chemisch-technischen Unternehmens“, so Brandner. 
Den geehrten Jugendlichen empfahl Brandner, fleißig, bodenständig und ehrlich ihren Weg zu gehen, sich stetig weiterzubilden und aktiv an der eigenen Karriere zu arbeiten. „Denkt auch mal ‚quer‘, verknüpft Bestehendes und Erlerntes mit Neuem, dann könnt ihr viel erreichen“, riet Gerhard Brandner.

Gute Fachkräfte braucht das Land

Stolz auf die Erfolge der Jugendlichen und die hervorragende Ausbildung in den Lehrbetrieben des Bezirkes Krems zeigten sich auch die zahlreich erschienenen Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft, unter ihnen Abg.z.NR Walter Rosenkranz, LAbg. Josef Edlinger, Bezirkshauptfrau Elfriede Mayrhofer, Major Stefan Gaupmann (Justizanstalt Krems-Stein), Dieter Melcher (AMS Krems), Markus Schön (Arbeiterkammer Krems), die Bezirksstellenausschussmitglieder Hubert Reder, Wolfgang Siller, Ralph Theuer und Junge Wirtschaft-Bezirksvorsitzender Stefan Seif sowie WKNÖ-Lehrstellenberater Rolf Werner.

Ehrung der bezirksbesten Lehrlinge in Krems

Foto: Johann Lechner


Das könnte Sie auch interessieren

  • Gmünd

Andreas Weber bei Ministerin Schramböck

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck lädt verschiedene Unternehmensgruppen zu einem „Soundingboard“ ein. mehr

  • Gänserndorf
V.l.: WKNÖ-Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl, Bgm. LAbg. Rene Lobner, Robert Kohout, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Pfarrer Strasshof Alexandru Mbaya Muteleshi, 3. Landtagspräsidentin Karin Renner und Bgm. Ludwig Deltl.

Marchfeldmesse 2018

Über 100 Aussteller und knapp 20.000 Besucher nutzten die Messe, um sich über die Produkte aus den verschiedensten Branchen zu informieren. mehr

  • Sankt Pölten
V.l.: Manfred Hinterberger, Alex Meder, Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch und Bürgermeister Matthias Stadler.

„Das ALFRED“, ein neues Design Budget Hotel

Stilvolle Zimmer, leistbare Preise und Dachterrasse mit Lounge-Bar locken die Gäste ins neueste Hotel der Landeshauptstadt. mehr