th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Übergabefeier bei IHC Reifen Hörschläger

Familienunternehmen an Sabrina Hörschläger

Gruppenfoto vor dem Geschäft
© Fabian Liska

V.l.: Herbert Jobst (Ennsdorf lebt), Silvia Musial (.mc beratungsgruppe), WK-Bezirksstellenleiter Andreas Geierlehner, Gertraude, Sabrina und Isabella Hörschläger, Bürgermeister Daniel Lachmayr, Peter Bugram (Ennsdorf lebt), Philipp Binder, Alexandra Saidnader, Birgit Freudenthaler (Bezirksvertreterin „Frau in der Wirtschaft“ Linz-Land) und Thomas Wahl (Ennsdorf lebt) bei der Übergabefeier von Reifen Hörschlager. 

Mit Novemberbeginn übergab Isabella Hörschläger das Familienunternehmen IHC Reifen Hörschläger an ihre Tochter Sabrina.

Aus diesem Grund trafen sich Wirtschaft und Politik im Firmengebäude und gratulierten. Für Thomas Wahl,  den neugewählten Obmann des Wirtschaftsvereins „Ennsdorf lebt“ war dies der erste offizielle Auftritt in der neuen Funktion. Die Gemeinde Ennsdorf ist Grenzgemeinde zu Oberösterreich und gehört damit zu einem Wirtschaftsraum, der stark mit dem Bezirk Linz-Land verbunden ist. Daher freute sich Familie Hörschläger über den Besuch der Wirtschaftsvertreter von der benachbarten Stadt Enns und von FiW vom Bezirk Linz-Land.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mödling
V.l.: Abdullah, Aygül und Ibrahim Gencer und Bezirksstellenobmann  Martin Fürndraht.

Bodenständige und internationale Küche

Familie Gencer serviert Küche aus aller Herren Länder und Hausmannskost in Perchtoldsdorf an. mehr

  • Baden
Drei Generationen sorgen dafür, dass es reibungslos brennt und kracht: Dominik und Edith Buryan, Alfred Holleschek sowie die jetzige Firmeninhaberin Isabella Buryan vor der Fackelziehmaschine.

Einer der letzten Fackelhersteller und Feuerwerk vom Feinsten

Ein altes Handwerk lebt in Tribuswinkel weiter: Seit fünf Generationen hat sich die Familie Buryan der Herstellung von Fackeln verschrieben. mehr