th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Volles Haus im Autohaus Partsch zum Thema „Betriebsübergabe“

150 Gäste informierten sich in Wiener Neustadt.

V.l.: Michael Alfons, Johann Jägersberger, Bezirksstellenleiterin Andrea List-Margreiter, Andreas Artner, Sissy Hollinger, Manfred Freiler und Bezirksstellenobmann Erich Panzenböck.
© Wolfgang Stockmayer V.l.: Michael Alfons, Johann Jägersberger, Bezirksstellenleiterin Andrea List-Margreiter, Andreas Artner, Sissy Hollinger, Manfred Freiler und Bezirksstellenobmann Erich Panzenböck.

Die Infoveranstaltung „Betriebsübergabe und Betriebsübernahme“ im Autohaus Partsch, Wiener Neustadt, war ein voller Erfolg – mehr als 150 Gäste folgten der Einladung.

Peter Kubanek, Leiter der Rechtspolitischen Abteilung der WKNÖ, Thomas Bürgstein und Harald Braunstorfer von GCT Gneist Consulting Team informierten in sehr spannenden, interessanten Vorträgen über rechtliche, steuerliche und betriebswirtschaftliche Aspekte dieses Themas.

Im Anschluss wurde bei einem kleinen Imbiss fleißig genetworkt und diskutiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenfoto

Bezirkstreffen der Jungen Wirtschaft

Jungunternehmer der Bezirke Melk und Amstetten vernetzten sich. mehr

großes Gruppenfoto

Plattform "waldviertel.wien" ist voller Erfolg

Das digitale Kompetenzzentrum von Waldviertlern, die in Wien leben, arbeiten oder studieren "waldviertler.wien" wurde vor vier Jahren lanciert und zieht nun eine erste Erfolgs-Bilanz: Die Plattform, die Waldviertlern das Leben in der Großstadt erleichtern soll, hat ihre Mission mehr als erfüllt. mehr