th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Betriebsbesichtigung Austrian Power Grid AG

der Fachgruppe Energiehandel NÖ

Teilnehmer
© WK NÖ Die Teilnehmer an der Führung durch die AUSTRIAN POWER GRID AG

Die Fachgruppe Energiehandel lud seine Mitglieder zur Besichtigung der Austrian Power Grid AG nach Wien. Über 20 Gäste folgten der Einladung in die futuristische APG-Steuerzentrale. 

Die Führung durch das „Nervenzentrum der österreichischen Stromversorgung“ stellte sich als sehr interessant dar. So augenfällig die Architektur des Gebäudes, so modern und technologisch am aktuellsten Stand ist seine Ausstattung. In der Steuerzentrale werden sämtliche Netzinformationen des heimischen Übertragungsnetzes gebündelt und verarbeitet. 

Mit 450 Mitarbeitern ist die APG für die Prognose, Planung, Entwicklung und Instandhaltung des österreichischen Stromnetzes verantwortlich. Trotz Effizienzverbesserungen wird aufgrund der Trends wie Wärmepumpe und E-Mobilität bis 2030 mit einer deutlichen Zunahme des österreichischen Stromverbrauchers gerechnet.

Zum Abschluss lud Obmann Engelbert Aigner noch zum gemeinsamen Ausklang beim Brückenwirt, wo noch die energiepolitischen Themen weiter vertieft werden konnten.

© WKNÖ APG-Steuerzentrale


Das könnte Sie auch interessieren

  • [Branchennews - Service]

Fachtagung Direktvertrieb "Magic Dragon"

Motto: „Flow your vision, light your fire“ mehr

  • [Branchennews - Service]
Kostenlose Steuerschulung

Kostenlose Steuerschulung

Landesgremium Direktvertrieb mehr

  • [Branchennews - Service]

200 Tischler bei den Viertelsveranstaltungen

Insgesamt 200 Tischler kamen heuer zu den Viertelsveranstaltungen, um die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch – und für einen Blick in die Werkstatt bei den Kollegen zu nutzen. mehr