th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Von „Baumeisterei“ zum „Kupfer-Dachl“

Tour durch die lebendige Wirtschafts- und Bildungslandschaft zwischen der Buckligen Welt und dem Steinfeld.

Auf eigenständiges Lernen und das Vermitteln, wie wichtig die Übernahme von Verantwortung ist, wird in der Volksschule Schwarzau/Steinfeld (im Bild WKNÖ-Präsidentin Zwazl mit Volksschuldirektorin Barbara Leitner) besonderen Wert gelegt.
© Christian Buchar Auf eigenständiges Lernen und das Vermitteln, wie wichtig die Übernahme von Verantwortung ist, wird in der Volksschule Schwarzau/Steinfeld (im Bild WKNÖ-Präsidentin Zwazl mit Volksschuldirektorin Barbara Leitner) besonderen Wert gelegt.

Abwechslungsreiche Einblicke erhielt WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl anlässlich einer Tour durch die lebendige Wirtschafts- und Bildungslandschaft zwischen der Buckligen Welt und dem Steinfeld. 

Nach der Eröffnungsfeier der neuen „Baumeisterei“ in Kirchschlag in der Buckligen Welt ging es in die Volksschule Schwarzau am Steinfeld, einer Vorzeigeschule im Rahmen des Projekts „Bildung wächst“.

Hier konnte Zwazl auch an einem Klassenrat teilnehmen, in denen die Kinder wöchentlich Demokratie, Diskussionskultur und die Übernahme von Verantwortung lernen und leben. Dem Restaurant „Kupfer-Dachl“ in Katzelsdorf konnte Zwazl mit einer Urkunde Dank und Anerkennung zum 25-jährigen Bestehen aussprechen. 

V.l.: Josef Freiler (Bgm. Kirchschlag), die Chefs Thomas Zodl und Andreas Stocker, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Johann Ostermann (Wirtschaftsplattform Bucklige Welt) konnten das neue Bau-Unternehmen beim Oktoberfest aus der Taufe heben.
© Christian Buchar V.l.: Josef Freiler (Bgm. Kirchschlag), die Chefs Thomas Zodl und Andreas Stocker, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Johann Ostermann (Wirtschaftsplattform Bucklige Welt) konnten das neue Bau-Unternehmen beim Oktoberfest aus der Taufe heben.
Die Söhne Stefan (links) und Martin Görg übernahmen für das Familienunternehmen und Hauben-Restaurant „Kupfer-Dachl“ die Dank- und Anerkennungsurkunde der WKNÖ zum 25 Jahre-Betriebsjubiläum.
© Christian Buchar Die Söhne Stefan (links) und Martin Görg übernahmen für das Familienunternehmen und Hauben-Restaurant „Kupfer-Dachl“ die Dank- und Anerkennungsurkunde der WKNÖ zum 25 Jahre-Betriebsjubiläum.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Horn
„Echt Horner“ Platzlfest

„Echt Horner“ Platzlfest

Verein ECHT HORN lud zum Platzlfest mehr

  • Mödling
V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Karin Dellisch-Ringhofer, WK-Präsidiumsmitglied Erich Moser, Vizebürgermeister Ferdinand Rubel und Gemeinderat Klaus Percig.

Klarstellungen bei der Kommunalsteuerprüfung

Die Bezirksstelle Mödling klärte mit der Stadtgemeinde Mödling die Vorgangsweise für die Kommunalsteuernachschau. mehr