th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erster Schritt ins Berufsleben

Blicke hinter die Kulissen: Berufspraktische Tage der NMS

Gruppenbild.
© Elisabeth Wurm Alexander Zetka, Josef Sarkösy bei Haumberger.

Bei den „Berufspraktischen Tagen“ ermöglichten Unternehmen von Sieghartskirchen den SchülerInnen der Neuen Mittelschule einen Einblick in das Berufsleben.

Das Projekt liegt den teilnehmenden Betrieben und der Neuen Mittelschule sehr am Herzen, da dies für die meisten Jugendlichen, der erste Kontakt zur Arbeitswelt ist.

Beim Blick hinter die Kulissen der Betrieben, unter anderem Konditorei Kadlec und Haumberger Fertigungstechnik GmbH, zeigt sich nicht nur die Vielfältigkeit der Berufe, sondern ist gleichzeitig auch eine einzigartige Möglichkeit erste Kontakte für das künftige Berufsleben zu knüpfen.

Foto in einer Backstube.
© Marina Lang Schülerin Laura Salzmann in der Konditorei Kadlec.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Amstetten
Gruppenfoto

Projektstart „Gründung findet Stadt“

Die Gemeinden Waidhofen/Ybbs, Wieselburg, Scheibbs und Purgstall möchten  Leerflächen in Ortszentren minimieren und die Gründerquote heben. mehr

  • Mistelbach
Die TeilnehmerInnen mit Impulsgeber Andreas Schuhmann (4.v.l.), UBIT-NÖ-Fachgruppen-Referentin Sandra Poglitsch (2.v.r.) und Bezirksvertrauensperson Karl Weichselbaum (r.).

UBITreff Region Weinviertel "Aus GPLA wird PLAB"

Diesmal lud Karl Weichselbaum, Bezirksvertrauensperson für das Weinviertel, zum UBITreff nach Mistelbach ein. mehr