th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Aust-Bau ehrt Mitarbeiter – Karl Macho erhält Ehrenmedaille der WKNÖ

Die Aust-Bau GmbH aus Großkrut ehrte langjährige Mitarbeiter. Firmenchef Baumeister Karl Macho erhielt die Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer NÖ.

Gruppenfoto
© Andreas Wunsch

Stehend v.l.: Wilfriede Macho, Jutta Macho (25 J.), Christian Wimberger, WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka, Sonja Macho, Mathias Böhm (10 J.), Thorsten Grobmann (10 J.), Norbert Kuselbauer (15 J.), Johann Hahn (15 J.), Karl Taschek (10 J.) und Karin Bär (10 J.). Kniend v.l.: Markus Pfeiffer (25 J.), Karl Macho und AK-Bezirksstellenleiter Rudolf Westermayer.


Das bekannte Bauunternehmen Aust-Bau aus Großkrut hat sich der Wimberger-Gruppe angeschlossen und wird künftig unter Aust-Wimberger Bau GmbH auftreten. An den drei Standorten in Großkrut, Traismauer und Mödling werden insgesamt etwa 160 Mitarbeiter beschäftigt und rund 105 Einfamilienhäuser errichtet. Der Umsatz beträgt rund 25 Mio. Euro, wobei im kommenden Jahr durch eine ausgezeichnete Auftragslage ein starkes Umsatzwachstum zu erwarten ist. Bei der Weihnachtsfeier in der Sporthalle Poysbrunn konnte der Firmenchef von Aust-Bau, Baumeister Karl Macho, neben dem Chef der Wimberger Gruppe, Christian Wimberger, auch WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka und AK-Bezirksstellenleiter Rudolf Westermayer begrüßen, die Ehrungen langjähriger Mitarbeiter vornahmen.

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Aust-Bau GmbH wurde dem Firmenchef Baumeister Karl Macho von Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka die Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer NÖ überreicht. Vor 30 Jahren trat er ins firmeneigene Unternehmen ein und  legte 1995 die Baumeisterprüfung ab. Im Jahr 2000 übernahm er von seinen Eltern die Leitung der Firma und absolvierte an der Donau-Uni in Krems das Master-Studium „solares Planen und Bauen“. Die darin erlangten Kenntnisse waren ein wichtiger Baustein, um seinen Kunden das PRO-Massivhaus auch in neuer energiesparender Bauweise anbieten zu können – als Niedrigenergie- und Passivhaus.
2009 bis 2017 war Macho neben seiner unternehmerischen Tätigkeit Obmann der A-Bau-Gruppe, einer Einkaufsgemeinschaft von mittelständischen Baufirmen.

Gruppenfoto
© Andreas Wunsch

Stehend v.l.: Wilfriede Macho, Thomas Kronberger, Andreas Wunsch, Franz Sperner, Jutta Macho und WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka. Kniend v.l.: AK-Bezirksstellenleiter Rudolf Westermayer und Karl Macho.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Melk
Die beiden Personen bei der Urkundenüberreichung.

30-jähriges Trainerjubiläum mit Urkunde geehrt

August Teufel: Pädagoge, Trainer, Didaktiker und Managementberater mehr

  • Gmünd
Die drei Personen mit Urkunden in der Hand.

Druckerei Janetschek gewinnt bei Event-Award

Beim EVA-Award 2018 überzeugte das von der Druckerei Janetschek entwickelte ERDEDANKfest die Jury in gleich zwei Kategorien. mehr