th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Aus „Wiesenthal & Reiss“ wurde „autoREISS“

Bernhard Reiss lud Kunden, Gäste und Freunde in sein Autohaus an der Mistelbacher Ernstbrunnerstraße zu einem Jubiläumsfest ein.

© Josef Schimmer V.l.: Bezirksstellenausschussmitglied Erich Stubenvoll, Landtagspräsident Karl Wilfing und Bernhard Reiss mit Gattin Sonja.

Einerseits wurde auf das zehnjährige Jubiläum von „Wiesenthal & Reiss“ in Mistelbach angestoßen, zum anderen wurde der erste Geburtstag von „autoREISS“ in Mistelbach gefeiert. Mit dabei waren unter anderem Landtagspräsident Karl Wilfing und Bezirksstellenausschussmitglied Erich Stubenvoll, die dem erfolgreichen Unternehmer gratulierten.

„Wenn ein Bezirk blüht und sich die Menschen wohlfühlen sollen, dann braucht es auch erfolgreiche Unternehmen und Menschen“, gratulierte Wilfing dem Autohändler und ergänzt: „Mercedes ist eine Weltmarke, die hohe Wertschätzung genießt. Das Engagement in der Formel 1 ist ja der beste Beweis, dass diese Marke für Qualität und Geschwindigkeit steht. Und damit Kunden auch wirklich schnell hierher gelangen, haben wir dir auch die Autobahn gebaut“, schmunzelte der Landtagspräsident.

Von der Wirtschaftskammer Niederösterreich überbrachte Bezirksstellenausschussmitglied Erich Stubenvoll die besten Glückwünsche und überreichte eine 10-Jahres-Jubiläumsurkunde.
Nach dem offiziellen Teil ging es unter dem Motto „Schlager meets Rock“ musikalisch im Festzelt weiter, wo Firmenchef Bernhard Reiss als begeisterter Musiker selbst zur E-Gitarre griff und gemeinsam mit seiner Band „Sedi Penz“ für einen rockigen Abend sorgte.

„Das Unternehmen ‚Wiesenthal & Reiss‘ gibt es seit zehn Jahren in Mistelbach. 2008 habe ich den Betrieb von der Firma Wiesenthal übernommen und selbstständig weitergeführt“, erzählt Firmenchef Bernhard Reiss. Nun wird das Mistelbacher Autohaus eigenständig sowie mit neuem Namen und neuer Marke als „autoREISS“ geführt. Am Verkauf der edlen Automarken Alfa Romeo, Fiat und Mercedes ändert sich freilich nichts, die Kunden des Autohauses weiterhin bei Bernhard Reiss und seinem Team kaufen können.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gmünd
Firmenchef Peter Weiss (r.) ist stolz auf seinen Mitarbeiter Thomas Vogler, der sich beim internationalen Jungmechaniker-Wettbewerb  in Litauen den Sieg geholt hat.

Autohaus Weiss bringt "Car Mechanic Junior"-Gewinner hervor

Thomas Vogler, Kfz-Techniker vom Autohaus Weiss in Schrems, gewann den„Car Mechanic Junior“-Wettbewerb in Litauen. mehr

  • Bruck/Leitha
Gruppenfoto

Frühjahrsempfang der WK-Bezirksstelle

Die Bezirksstelle Bruck/Leitha der Wirtschaftskammer NÖ lud alle Unternehmerinnen und Unternehmer des Bezirks zum traditionellen Frühjahrsempfang. Dabei wurde die Zukunft der Wirtschaft umfassend erörtert. mehr

  • Gmünd
V.l.: Elisabeth Altschach, Reinhard und Birgit Stark von Stark-Buch in Gmünd freuen sich über die Auszeichnung.

Stark-Buch ist Buchhandlung des Jahres 2018

Stark-Buch aus Gmünd wurde zur „Buchhandlung des Jahres 2018“ ausgezeichnet. mehr