th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Andreas Weber bei Ministerin Schramböck

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck lädt verschiedene Unternehmensgruppen zu einem „Soundingboard“ ein.

© Andreas Weber Ministerin Margarete Schramböck mit Andreas Weber, Geschäftsführer der A. Weber GmbH AVIA Gmünd und FairSleep Kooperations-Leiter.

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck will wissen, wo der Schuh bei heimischen Betrieben drückt. Dazu lädt sie verschiedene Unternehmensgruppen zu einem „Soundingboard“ ein. 

Dabei haben sie und ihre Kabinettsmitarbeiter die Aufgabe Fragen zu stellen und zuzuhören. In der Gruppe der Klein- und Mittelbetriebe war Andreas Weber aus Gmünd neben 14 weiteren Unternehmern aus den unterschiedlichsten Branchen aus ganz Österreich zu den Themen Fachkräftemangel, Digitalisierung und Bürokratie dabei. Der Geschäftsführer der AVIA Station Gmünd meinte danach: „Es war ein anregender und langer Abend. Einerseits von anderen Unternehmern und Branchen deren Herausforderungen zu hören und andererseits auch die Wirtschaftsministerin persönlich kennenzulernen.

Man merkt, dass sie unmittelbar aus der Wirtschaft kommt und sich im Unternehmerkreis sehr wohl fühlt, obwohl es ja in solchen Runden hauptsächlich um Probleme, Herausforderungen und Wünsche geht.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sankt Pölten
V.l.: Unternehmer Franz Sprengnagel und Bezirksstellenobmann Norbert Fidler.

Seit 10 Jahre aktiv: Franz Sprengnagel

Seit über zehn Jahren ist Franz Sprengnagel Unternehmensberater in Neulengbach. mehr

  • Tulln
V.l.: Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Elisabeth Köstlinger mit den Bioblo-Erfindern Dietmar Kreil und Stefan Friedrich.

Österreichisches Umweltzeichen für Bioblo

Nach zwei Award-Auszeichnungen erhielten die Erfinder der bunten Spielsteine das Österreichische Umweltzeichen. mehr

  • Purkersdorf

Firmenjubiläen in der Region

Die Luger GesmbH und Willfried Peithner feierten ihre Jubiläen. mehr