th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

AMS-Ehrung für Erich Schödelbauer

Erich Schödelbauer wurde für seine langjährige Tätigkeit im Regionalbeirat des AMS Hollabrunn geehrt. Sein Nachfolger wird Reinhard Indraczek.

V.l.: Karl Smolik, Julius Gelles, Martin Feigl, Christian Kantner, Peter Kirchner, Josef Auer, Johann Ertl, Raimund Hengl, Erich Schödelbauer, Christian Kauer, Walter Rauscher, Friedrich Schechtner, Franz Dick und Josef Mukstadt.
© Hannelore Nitsche V.l.: Karl Smolik, Julius Gelles, Martin Feigl, Christian Kantner, Peter Kirchner, Josef Auer, Johann Ertl, Raimund Hengl, Erich Schödelbauer, Christian Kauer, Walter Rauscher, Friedrich Schechtner, Franz Dick und Josef Mukstadt.

Mehr als 25 Jahre war Erich Schödelbauer Mitglied im Regionalbeirat des Arbeitsmarktservice (AMS) Hollabrunn. In diesem Sozialpartnergremium werden die Wirtschaftsentwicklung erörtert, arbeitsmarktpolitische Aktivitäten beschlossen und über Einzelangelegenheiten im Bereich der Arbeitslosenversicherung und Ausländerbeschäftigung entschieden.

„Etwa 300 Mal war der ehemalige stellvertretende Landesinnungsmeister der NÖ-Rauchfangkehrer bei diesen monatlichen Sitzungen dabei, die zugleich eine Plattform für den Erfahrungsaustausch der Sozialpartner im Bezirk sind“, rechnet Josef Mukstadt, Vorsitzender des Regionalbeirates zusammen. Aus diesem Anlass wurde ein Treffen ehemaliger und aktiver Vertreter von Arbeiterkammer, Bauernkammer, Gewerkschaftsbund, Landarbeiterkammer, Industriellenvereinigung und Wirtschaftskammer organisiert.

„Erich Schödelbauer hat durch seine ruhige und ausgleichende Art stets zu einem Konsens beigetragen“, erinnert sich AMS-Chef Mukstadt und dankt Erich Schödelbauer mit einer Urkunde für die langjährige Mitgestaltung der regionalen Arbeitsmarktpolitik. Als Nachfolger wird Reinhard Indraczek von der Wirtschaftskammer in den Regionalbeirat entsandt. Als akademischer Unternehmensberater kennt er die Anliegen von Selbstständigen besonders gut und gilt als engagierter Interessenvertreter. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Krems
Gruppenfoto

6. Berufsinfo-Tag samt Lehrstellenbörse

Über 30 regionale Firmen präsentierten beim 6. Berufsinfo-Tag in der Neuen Mittelschule Gföhl ihre Unternehmen und stellten Lehrberufe vor. mehr