th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zusammenhalt in Niederösterreich ist einzigartig

Von WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker

Porträtfoto
© Franz Baldauf

Zukunft.Gemeinsam.Unternehmen. – unter diesem Motto habe ich vor einem Jahr die Funktion des Präsidenten der Wirtschaftskammer NÖ angetreten. Mir ist es dabei besonders wichtig, so nahe wie möglich an den Mitgliedern zu sein, um zu wissen, was sie beschäftigt und was sie brauchen. Das war leider schwer oder nur virtuell möglich. Ich freue mich umso mehr, wenn ich den persönlichen Austausch nachholen kann. Es macht mich stolz, mit einem tollen Team an Funktionären und Mitarbeitern für unsere Betriebe zu arbeiten und sich gemeinsam für ihre Anliegen einzusetzen. Unser Fokus liegt neben der Interessenvertretung auch weiterhin auf Top-Beratung, dem Service sowie Aus- und Weiterbildung. 

Der Zusammenhalt der Betriebe und im ganzen Land ist beeindruckend und wird uns schnell wieder durchstarten lassen. Ein Beispiel von vielen für den einzigartigen Zusammenhalt ist das betriebliche Impfen, das am 17. Mai startet. Hunderte Unternehmen haben sich hier zu gemeinsamen Impfstellen zusammengeschlossen. Ich möchte auch die gute Zusammenarbeit mit unseren Sozialpartnern und dem Land NÖ hervorheben – gemeinsam konnten wir viele Projekte für die blau-gelbe Wirtschaft umsetzen.

Die Vertretung Ihrer Interessen, liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, ist mir wichtig. Deswegen mein Appell: Bitte melden Sie sich mit Ihren Anliegen, wir setzen uns dafür ein! Wir sind für alle da, vom Ein-Personen-Unternehmen bis zum Großunternehmen! 

Mein Ziel ist es, mit unseren Betrieben Vorreiter in sämtlichen Belangen zu sein – von der Digitalisierung bis hin zur Ökologie und bei Innovationen. Besonders erfreulich sind die nunmehrigen Öffnungen am 19. Mai. Mit dauerhaft offenen Betrieben können die Unternehmerinnen und Unternehmer endlich wieder ihrer Arbeit nachgehen. Es lohnt sich, Unternehmerin oder Unternehmer zu sein und es macht Freude, die eigenen Ideen in die Tat umzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren